Bargeld Zollkontrolle

1 Antwort

Ganz klar: Ist die Frage ob man mehr wie 10,000 hat und man hat genau 10,000, hat man nicht mehr, also nein. Heißt die Frage 10,000 oder drüber, sollte man nur 9,999 dabei haben um nein sagen zu können.

Aber eigentlich ist das sowieso Blödsinn. Man meldet einfach die 20,000 die man in der Tasche hat und fertig. Wo ist das Problem? Man will halt einen teuren Urlaub machen und die Prozente der Kreditkartenorganisation vermeiden. Zur Sicherheit ein Beleg dabei haben, z.B. Auszahlungsschein der Bank.

Immer wenn man unterschiedliche Dinge miteinander vergleicht, muss es "als" heißen. Das "wie" lässt sich mit einem "Gleichzeichen" vergleichen: Ich bin älter ALS meine Schwester, aber so schwer WIE meine Nachbarin. Am Besten dürfte es sein, bei amtlichen Kontrollen die Wahrheit zu sagen.

Zollkontrolle Straßenverkehr Befugnisse?

Hallo, vll kann mir jemand hier eine kleine juristische Einschätzung abgeben bezüglich einer Zollkontrolle.

Folgender Sachverhalt:

Ich war mit einem Mietwagen (beruflich) mit ortsfremdem Kennzeichen unterwegs. Bin in eine etwas entlegene Straße eingebogen weil ich dachte dort liegt sicher etwas mehr Schnee und es ist eventuell nicht gestreut. Ich wollte einfach etwas im Schnee rumwühlen mit dem Auto. 

Dort lauerte in der Dunkelheit 1 Zollauto. Ich fahre ganz normal an denen vorbei, zack die fahren mir hinter her. Da war dann nichts mehr mit Spaß haben dachte ich mir also bin ich ganz regelkonform wieder auf eine stärker befahrene Straße gefahren, der Zoll war dabei die ganze Zeit hinter mir. Nach 2-3 Minuten Fahrt machen die Blaulicht an und bitten mich rechts ran zu fahren. Dann wurde mein Ausweis gecheckt, Sie haben sich erkundigt was ich vor hatte, wo ich her komme und ob ich was mit BTM zu tun hatte. 

Dann wollten sie in der Kofferraum schauen, während ich also hinten beim Kofferraum war mit dem einen Zöllner, ist der andere einfach vorne ins Auto und hat Handschuhfach und meinen Rucksack durchsucht... gefragt oder darauf hingewiesen wurde ich nicht. 

Dürfen die das einfach so machen ? Der Zöllner meinte, das ortsfremde Kennzeichen in der entlegenen Straße hätte sie zur Kontrolle veranlasst. Ich habe noch keine halsbrecherischen Verdächtigen Fahrmanöver ausgeführt! Ich finde das lächerlich aber wie ist das rechtlich gesehen?

Gefunden wurde nichts und ich durfte ganz normal weiter fahren, genervt hat es mich trotzdem und Driftvergnügen im Schnee hatte ich ja nun auch nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?