Bargeld überweisung unter 18?

6 Antworten

Barüberweisung bei Bank oder Sparkasse am Ort

In den Haupt-, Zweig- und Nebenstellen der Filialbanken und Sparkassen am Ort ist es möglich, Bareinzahlungen auf ein fremdes Konto vorzunehmen. 

Eine Voraussetzung dafür ist, dass Bareinzahlungen am Schalter abwickelt werden, also zusätzlich zum Geldautomaten. Banken und Sparkassen können das tun oder ablehnen.

 Die Gebühr für diese Dienstleistung liegt sehr schnell im zweistelligen Eurobereich und ist von Kreditinstitut zu Kreditinstitut unterschiedlich. Ein vorheriger Kostenvergleich ist durchaus empfehlenswert.

http://www.ueberweisungen.com/fragen/kann-man-geld-ohne-eigenes-konto-ueberweisen

Eine Überweisung ist nur von einem Konto auf ein anderes möglich. Ohne geeignetes Konto hast du nur die Möglichkeit der Bareinzahlung, aber das ist ziemlich teuer. Die Stadtsparkasse München verlangt dafür beispielsweise mindestens 10 Euro.

Die Einrichtung eines eigenen Girokontos ist in der Regel die günstigere Lösung.

Barüberweisungen sind bei vielen Banken möglich, aber sehr teurer. Unter einem 2stelligen Betrag an Gebühren läuft da nichts.

Am besten die Eltern bitten, das Geld zu überweisen, alternativ mal mit den Eltern darüber nachdenken, ob du auch Überweisungen ausführen darfst.

Bei der Postbank kann man Barzahlungen auf ein Girokonto vornehmen - kostet aber AFAIK 15 EUR (!) pro Überweisung :-(

Ob sie dich als Minderjährigen als Einzahler akzeptieren, ohne das die Erziehungsberechtigten dem zustimmen, weiß ich nicht. Du bist auch als Verfügungsberechtiger eines Sparkontos nicht voll geschäftsfähig.

G imager761


15 Euro sind es für Einzahlungen auf Konten bei anderen Banken bei Beträgen von 5 bis 5000 Euro.

Einzahlungen auf Konten bei der Postbank sind mit 6 Euro etwas günstiger.

das Konto ist ein Sparkonto - heutzutage kann man auch da Überweisungen tätigen

du solltest deine Eltern fragen

Sagt wer? AFAIK erlauben Sparbücher grundsätzlich keine Teilnahme am elektronischen Zahlungsverkehr. Eine Ausnahme bilden Tagesgeldkonten. Hier ist eine Überweisung auf ein festgelegtes (!) Referenzkonto möglich, etwa auf das eigene Girokonto.

@imager761

Aussage meiner Bank - es gibt die klassischen Sparbücher nicht mehr - da bekommt man auch Auszüge

@peterobm

Dann hast du aber deine Bank missverstanden. Überweisungen auf dem Sparbuch sind möglich. Überweisungen von dem Sparbuch dagegen nicht.

Was möchtest Du wissen?