Bargeld pfänden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Gerichtsvollzieher darf und muss auf Antrag eine Taschenpfändung (!) durchführen, in der Praxis funktioniert das aber leider selten, weil Gerichtsvollzieher wegen Arbeitsüberlastung meist nicht schnell genug auf einen Hinweis reagieren. Man benötigt also einen guten Draht zum Gerichtsvollzieher, damit der Pfändungsauftrag auch wirklich erfolgreich verläuft. Allerdings wird die Person, selbst wenn der Gerichtsvollzieher das Bargeld überhaupt findet, einwenden, dass es nicht ihr Geld ist. Das müsste dann geklärt werden, sollte aber von einer Taschenpfändung nicht abhalten.

Egal, woher das Geld stammt, ein Gerichtsvollzieher kann das Bargeld pfänden!

Kann und wird auch!

@BlnBoy

Das "kann" bezog sich auf den Gerichtsvollzieher!

wenn du einen "titel" hast - dann ja

natürlich geht sowas

Ja, der GV kann das!

Die Abkürzung steht für was anderes, nicht aber für Gerichtsvollzieher!

Ich meine...sucht der auch richtig bei der Person in der Wohnung? Guckt er auch unter's Kopfkissen z.B.?

@rahel

Der guckt überall! Der ist gerissen!

@Praline

aber nur wenn er einen konkreten Hinweis bekommen hat

Was möchtest Du wissen?