Bank - Geldeinzahlungsautomat?

3 Antworten

Diese Geräte sind i. d. R. Kombinierte Ein- und Auszahlungsgeldautomaten (KEGA). Das Ausgabefach wird auch für die Eingabe von Banknoten genutzt. Dass der Automat Geld "verschluckt", ist technisch ausgeschlossen. Eine Banknote hat eine spezifische Dicke. Kommt es zu einem Mehrfachabzug (z. B. weil zwei Banknoten zusammenkleben), tritt auch eine Störung auf. Ob das Geld dann in ein Reject-Fach läuft oder wieder ausgesteuert wird, ist mir bislang nicht bekannt. Hier mag es unterschiedliche Lösungen geben. In jedem Falle ist es nicht "verschwunden". Die Menüführung an den Automaten ist einfach gestaltet. Eigentlich kann man bei der Bedienung nichts falsch machen. Also, einfach mal rangehen an das Ding!

Da musst du zum Automaten und dir das dort anschauen. Kannst ja erst mal mit 4x5 Euro ausprobieren.

Was möchtest Du wissen?