BAföG und Hochschulwechsel

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst an deiner jetzigen HS exmatrikuliert und meldet dich mit der exmatr. aus dem bafög-bezug ab. dann schreibst du dich an der neuen HS ein und beantragst befög neu. (jeweils bei dem dann zuständigen studentenwerk) soweit zur theorie!!!

Wenn du aber im ersten Studiengang mehr als 3(???) Semster studiert hast, ist es sehr wahrscheinlich das du für das 2. studium kein bafög mehr bekommst, denn bafög gibt es im regelfall nur für das erststudium oder wenn das erststudium vor ende des dritten (???) semesters beendet wird.

bitte die anzahl der semester nochmal prüfen wenn es für dich relevant ist, ich bin mir da nicht 100%ig sicher...

okay, danke für diesen theoretischen teil! aber wird das erststudium nicht über die studienrichtung definiert? also sprich, wenn ich den selben studiengang nur an einer anderen hochschule belege, müsste es doch bei einem erststudium bleiben, oder nicht? Oder wirt "Erststudium" anders definiert?

@exzet

Naja du beginnst ja ein neues Studium im ersten Semester,oder? Dann ist dies dein zweites Studium, egal welches Fach.

Das Bafögamt zahlt meineswissens nur bis zum ende deiner "ersten Regelstudienzeit".

Beispiel: Wenn du 5 Semester in xyz studiert hast dann kannst du noch 1 Semester in abc gefördert bekommen, wenn die Regelstudienzeit deines Studienganges 6 FS beträgt.

Ich hoffe das war verständlich ;-)

Was möchtest Du wissen?