BAfög (Studium): Antragsveranlagung, Lohnsteuerjahresausgleich, Einkommenssteuer,....

3 Antworten

Hallo!

Es würde mich schon wundern, wenn dein Vater keine Einkommenssteuer zahlt; das ist nicht dasselbe wie die "Reichensteuer"! Das müsste aber dein Vater eigentlich wissen, er bekommt doch auch Gehaltsabrechnungen oder so und Steuerbescheide.

Außerdem weiß er bestimmt, ob er einen Vertrag für eine Rietser-Rente abgeschlossen hat und dort einzahlt...

Hallo Ayleen1990,

hier gibt es viele, viele Tipps zum BAföG unter klicktipps.de

bzw. in dem Link hier: www.klicktipps.de/bafoeg.php

Der Bafög-Antrag erschlägt einen erstmal, ist aber nach dem Ausschlussverfahren relativ einfach. Nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllen. Wenn dein Vater "keinen Plan von irgendwas hat" dann einfach eine Lücke lassen und all die Belege erbringen, die er hat. Die Sachbearbeiter wissen, wie blöd das alles ist, reimen sich da selbst was zusammen oder schreiben dich nochmal an, wenn was fehlt.

Was möchtest Du wissen?