Bafög Problem, Einkommensnachweiß des Vater´s nicht möglich.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Du musst erstmal selbst tätigen werden. Versuchen die Adresse rauszubekommen und ihn anschreiben mit Fristsetzung. Wenn du ihn nicht findest, dann gibst du das so beim Bafög-Amt an und stellst den "Vorausleistungsantrag"(Formblatt 8). Auf diese Weise wird so getan als wäre dein Vater auffindbar und kann nicht zahlen, und du wirst sozusagen vaterunabhängig gefördert und das amt versucht ihn dann ausfindig zu machen.

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/vorausleistung.php

aber ich habe ja nicht mal eine adresse keinen anhangspunkt, ich habe mir überlegt und hier kommt eine zusatzt frage, ist es auch möglich zum einwohnermelde amt zu gehen dort nach der letzten melde adresse zu fragen und wenn nichts rauskommt das man dann dies bescheinigt bekommt und das an das Formblatt 3 anhängt?

Kenne mich mit Sachen Datenschutz nicht so aus aber, Geburtsurkunde Ausweiß e.t.c habe ich ja alles um zu indentifizieren das das mein Vater ist.

@Daniel199494

ist es auch möglich zum einwohnermelde amt zu gehen dort nach der letzten melde adresse zu fragen und wenn nichts rauskommt das man dann dies bescheinigt bekommt und das an das Formblatt 3 anhängt?

Ans Formblatt 8 (Vorausleistungsantrag) aber ja, genau sowas wollen sie, Den Nachweis, dass du dich bemüht hast aber nicht weiterkommst. Als Amt haben die ja viel mehr Möglichkeiten als du. Gib einfach an, dass er irgendwo in Schottland ist und du aber nicht weiß wo. Und den Vorausleistungsantrag stellen.

@comedyla

Gibt es ne Erklärung zum Formblatt 8 weil ich weiß da nicht wo ich da angeben soll das ich nicht weiß wo mein Vater is. Ebendso was trage ich in das Feld Bewilligungzeitraum von bis ein?

@Daniel199494

es gibt zu jedem Formblatt Hinweise.

weil ich weiß da nicht wo ich da angeben soll das ich nicht weiß wo mein Vater is

bei "zusätzlich erkläre ich folgendes"

Ebendso was trage ich in das Feld Bewilligungzeitraum von bis ein?

bei einer Uni ist das meist von Oktober bis September (bei Beginn zum WS) oder von April bis März (bei Beginn zum SoSe)

Also, genau für diese Fälle kann ein Student ja elternunabhängige Vorausleistungen beantragen. Er bekommt den vollen Bedarf und das Land kümmert sich später um die Nachweise, wenn denn die Damen und Herren überhaupt die Zeit dafür finden. Ich gehe davon aus, daß diese gesetzgeberischen Vorgaben auch für Schüler gelten. Setzte die SB auf den Topf! Viel Glück.

Hör nicht auf Quatsch-antworten Du mußt eben nicht selbst tätig werden.......

Also: Du hast einen Anspruch auf Vorauszahlungen von Bafög freiwillig machen die das nie aber mit Anwalt geht das immer. Auch bei Ablehnbescheid unbedingt Widerspruch einlegen und auf den Vorauszahlanspruch hinweisen!!

Die Bafög-STelle macht Deinen Vater von Amts wegen ausfindig Du mußt halt nur dort schriftlich angeben, dass Du den Aufenthaltsort nicht weißt. Dann kommt irgendwann nach Monaten wenn die den Amtsweg gegangen sind und die Einkommensnachweise haben kriegst Du dann wahrscheinlich noch einen höheren Bafög-Bescheid je nach Einkommen Deines Vaters.

Laß Dich bloß nicht abwimmeln gehe zum Rechtsanwalt. der kostet Dich nichts. Du kannst bei der Rechtsantragstelle vom Amtsgericht direkt mit Deinen Einkommensnachweisen Dir einen Berechtigungsschein für Beratungshilfe durch einen Rechtsanwalt geben lasse damit kannst Du einen Anwalt Deiner Wahl aufsuchen. Der kann den Widerspruch bei der Bafög-STelle auch einlegen und Druck machen von allein passiert da oft monatlang gar nichts.....

Du kannst nur Deinen Vater ausfindig machen und die Adresse dann ans Bafög-Amt geben. Die holen dann die entsprechenden Nachweise ein!

Für Dich wäre sowieso besser wenn Du wüsstest, ob Dein Vater überhaupt noch lebt! Wenn das nämlich nicht mehr der Fall wäre, würdest Du auf Antrag eine Halbwaisenrente bekommen.

Verstehst Du die gesamte Problematik?

Viel Erfolg bei der Suche

Wie soll ich das anstellen habe gesucht und es heißt das es in Schottland keine Meldepflicht wie in Deutschlad gibt daher keine Adresse möglich :/ trozdem Danke.

Wenn Du zur Abendschule gehst was machst Du dann Tagsüber? Etwa arbeiten! Geld verdienen? Na ja, Dein Problem, aber hast Du schon mal ohne Ämter probiert mit Deinen Vater Kontakt aufzunehmen, Sonst hast Du immer noch die Möglichkeit Dich an die Sozialstelle zur Grundsicherung Studierender zu wenden.

Abendschule und Bafög, irgendwie paßt das nicht.

Wieso sollte es nicht passen. Natürlich passst das!

@Carlystern

Ich soll mit meinem Vater konstakt ohne die Ämer aufnehmen? Ich wiederhole: Ich habe nchtmal eine Ahnung ob er überhaupt lebt.

doch das passt super

schon mal daran gedacht wie viele Stunden die tagsüber lernen müssen ?????

Was möchtest Du wissen?