Bafög - Kleinunternehmen - Was wird angerechnet?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt auf den mtl. Durchschnitt im (jeweiligen) Bewilligungszeitraum (meist 12 Monate) an.

Wenn du einen "Kleinunternehmen " hast, dann darfst du kein bafög bekommen, du meinst "Arbeitnehmer?"

Wieviel du im Momat verdienst, das ist egal, du darfst aber nicht mehr als 4800€ in diesem "1 Jahr Bafög" nicht mehr verdienen. Dazu noch einpaar kleine unbedeutende Einschränkungen.

mfg

Seit wann dürfen Kleinunternehmer per se kein BAföG bekommen? Wo steht das?

@Steeler

Überwas reden wir jetzt, normale Bafög für Studenten und Schüler?

Was möchtest Du wissen?