Bafög Elternabhängig oder nicht?

2 Antworten

Elternunabhängiges BAföG gibt es nur in Ausnahmefällen:
Wenn ihr nach fünf Jahren Erwerbstätigkeit mit einem bestimmten Mindesteinkommen Förderung für ein Studium beantragt;
Wenn ihr BAföG für ein Studium beantragt, nachdem ihr nach einer Berufsausbildung mindestens drei Jahre erwerbstätig wart (und während der Erwerbstätigkeit ein bestimmtes Mindesteinkommen erzielt habt); zusammen mit der Ausbildung müsst ihr auf mindestens sechs Jahre kommen. Auch ein Bachelorstudium gilt als Berufsausbildung.
Für den Erwerb der allg. Hochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg;
Wenn ihr bei Beginn des Ausbildungsabschnitts über 30 seid und weitere Bedingungen erfüllt sind.
Wenn der Aufenthaltsort eurer Eltern unbekannt ist oder sie rechtlich oder tatsächlich gehindert sind, im Inland Unterhalt zu leisten.
Wenn ihr Vollwaise seid.
Wenn ihr die Voraussetzungen für eine elternunabhängige Förderung zwar nicht erfüllt, eure Eltern aber nicht mehr unterhaltspflichtig sind und ohne BAföG eure Ausbildung gefährdet wäre.
Ob ihr für euer Studium bzw. eure Ausbildung überhaupt BAföG-Anspruch haben könnt (und wenn ja, ob vielleicht auch elternunabhängig), könnt ihr mit unserem BAföG-Check herausfinden!
… mit der dringenden Empfehlung, auch die folgenden Details zu lesen!
Grundsätzliches
1.Längere Erwerbstätigkeit (oder andere anerkannte Zeiten) vor dem Studium
2.BAföG für den Erwerb der allg. Hochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg
3.Bei Beginn der Ausbildung über 30 Jahre
4.Unbekannter Aufenthaltsort der Eltern / kein Unterhalt möglich
5.Vollwaise
6.Sonderfall: Voraussetzungen der elternunabhängigen Förderung nicht erfüllt, aber auch keine Unterhaltspflicht der Eltern
- bei genaueren Fragen kann man sich gut auf der entsprechenden Seite informieren

Hi,

der 2. Bildungsweg ist, wenn man vorher schon eine Berufsausbildung gemacht hat. Elternunabhängiges Bafög bekommt man, wenn man das Vollabitur macht und vorher schon eine Berufsausbildung abgeschlossen hat. Hast du das?

Ne aber wieso meinen die Lehrer es sei Abitur auf den 2. Bildungsweg ?

Jedoch habe ich aber 1 Jahr meine Qualifikation zur Oberstufe nachgeholt

@PumaFaust

Ach meine Lehrer meinten in der Berufsschule auch wir wären "Studenten" ;) Lehrer haben nicht unbedingt für alles das richtige Wort :D

Ohne vorherige Ausbildung auch kein 2. Bildungsweg. Ohne 2. Bildungsweg auch kein elternunabhängiges Bafög. Natürlich könntest du noch die ein oder andere Voraussetzungen haben (siehe unten Antwort von "CelinaMarieFrie"), aber da du noch keine Ausbildung hast, kannst du auch nicht erwerbstätig gewesen sein. Und wenn du noch nicht über 30 bist (von was ich auch nicht ausgehe), gibt es kein elternunabhängiges Bafög.

@Fortuna1234

Danke dir!!

Was möchtest Du wissen?