Bafög-Antrag andere Stadt

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

am besten gibst du zusammen mit deinen Eltern die Daten in den Bafög-Rechner (googlen) ein. Das ist ein INDIZ ob und wieviel du bekommen kannst.

Und wenn du dich dann für ein Studium entscheidest, solltest du dich einschreiben und parallel die Formblätter ausfüllen. Wenn du dann die Immatrikulationsbescheingung zugestellt bekommst oder online runterladen kannst, hast du alles fertig und schickst alles zum zuständigen Bafög-amt/Studentenwerk.

Auch ohne Mietvertrag kannst du alles einreichen. Dann schreibst du bei FB 1 einfach hin, dass du vor hast auszuziehen und den Mietvertrag nachreiichst..

Bis du den Mietvertrag eingereicht hast bekommst du die Grundpauschale (falls du eben Anspruch hast), die wird dann mit dem Mietvertrag einfach um ca. 175€ erhöht.

Setz dich zusammen mit den Eltern hin. am besten solltest du JETZt schon schauen, ob du dich auf Wartelisten ins Wohnheim setzen kannst. Denn das ist immer möbliert, keine große Suche. Bist du dann vor Ort erstmal etabliert, kannst du vor Ort immernoch nach was anderem suchen, wenn du nicht dein Studium über im Wohnheim bleiben willst. Vor Ort ist man bei der Wohnungssuche viel flexibler.

Bevor du nicht eingeschrieben bist, kannst du keinen Antrag stellen, weil ja die Grundlage fehlt. Du kannst dir aber im Internet Informationen besorgen, mit wieviel Geld du rechnen kannst.

Was möchtest Du wissen?