Badezimmer 1.OG Milchglas oder Klarglas Fenster?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ausschließlich undurchsichtiges Glas, mit dem man unerwünschte Einblicke, auch die aus sehr großer Distanz, sicher fernhalten kann; es sei denn Sie wären scharf auf Veröffentlichungen Ihrer Hygienegewohnheiten im Intenet oder hätten auch sonst keine Einwendungen gegenüber Spannern!.

Normales Glas.

Kostet ne Menge weniger als "undurchsichtiges" jeglicher Art.
Mit Folie (kostet ein paar Euro fünfzig) kannst Du das Fenster - oder einen Teil - jederzeit bekleben und so die gleiche Wirkung erzielen.

Wenn Du es irgendwann nicht mehr leiden magst, kannst Du die Folie austauschen gegen ein anderes Muster usw.
Versuch das mal mit Milchglas!

Grüße, ----->

Das Fenster, egal ob normal oder undurchsichtig, ist im Preis drin. :)

Untere hälfte michglas und dann immer im wechsel michglas klarglas so im abstand von 5cm. Und oben letztes 1/4 klarglas. Finde ich persönlich am coolsten.

Ich würde trotzdem Milchglas nehmen. Vielleicht nur bis zur Hälfte, das wäre dann mit Folie machbar.

... wir haben in allen Bädern "Hammerschlagglas" und kleben kein Plastemist an die Scheiben.

Beachte bitte: Das Fenster gehört Dir nicht und somit sollte die WEG gefragt werden bzw. ein Blick in die TE geworfen werden.

Viel Glück.

Warum sollte das Badfenster meines eigenen Bades nicht mir gehören?

@hardti

... es wird laut Frage eine Wohnung gebaut, also eine Eigentumswohnung, oder übersehe ich etwas?

Und bei diesen Dingern gehören die Fenster der WEG.

Was möchtest Du wissen?