Azubi Steuererklärung?

3 Antworten

Also üblich ist es nicht, dass man in der Ausbildung zum Einzelhandeskaufmann Steuern zahlt, wenn auch nicht unmöglich.. Die meisten verdienen weniger als 1000 Euro und da fällt keine Steuer an.

Absetzen kannst du die Fahrkosten einfache Fahrt km x Arbeitstage x 30 Cent. Was über 1000 Euro ist, lohnt sich. Auch Weiterbildungen, Schulbücher. Alles, soweit nicht vom Arbeitgeber bezahlt.

Besorg dir doch eine SteuerCD ,da wird alles abgefragt.

ich bin mir ziemlich sicher, dass auf deiner Lohnabrechnung bei einbehaltener Steuer "0,00" steht.

dein Verdienst im 3. Lehrjahr müßte MEHR als 1.028 € betragen (bei Steuerklasse 1)

lt. Internet beträgt das Azubi-Gehalt im 3. Lehrjahr UNTER 1.000 e

Lass dir bei der ersten Erklärung ggf vom Lohnsteuerhilfsverein helfen. Dann hast du ne halbwegs aktuelle Vorlage für die folgenden Jahre.

Fahrtkosten, Arbeitsmaterial, ja

Aber auch Kontoführungsgebühr und z. T. Die Altersvorsorge.

Hast du dienstkleidung die du selber kaufst oder Schulungen auf denen du mehrtägig warst?

Definiere Dienstkleidung. Wenn man eine Lehre zur Bankkauffrau macht kann man die schicken Schuhe oder die guten Klamotten nicht von der Steuer absetzen. Da sagt dann das Finanzamt, dass man diese Sachen auch zu privaten Anlässen tragen kann.

@JaBu84

Stimmt ja auch. Dienstkleidung ist die uniform im Supermarkt, der Arztkittel oder der Blaumann.

Businesskleidung gehört natürlich nicht dazu.

Dienstkleidung muss ich nicht zahlen. Ich hab oft Schulungen und die Fahrtkosten bekomme ich vom Betrieb, kann ich die Kosten wieder in die Steuererklärung mit rein nehmen?
Wie viel zahlt man wenn man Hilfe benötigt für die Steuererklärung?

@Agir126

Wenn der AG schon zahlt kannst du es nicht erneut angeben.

Beim Steuerberater gibt es feste Sätze, das Lohnt bei dir wohl nicht. Hilfsvereine gehen nach Einkommen. Wenn du wenig Verdienst zahlst du wenig.

@Agir126

Ja, muss aber glaubhaft sein.

Was möchtest Du wissen?