Autowaschanlage_Autowaschplatz eröffnen

5 Antworten

Um Konkurrenzfähig zu sein musst du dich an den Preisen der Waschstraßen in der Gegend orientieren.

Bei uns in der Waschstraße im Ort (Globus Einkaufszentrum) kostet das Basisprogramm (Bürstenwaschpreise weiß ich nicht da ich immer in die teurere Schonwäsche fahre) 4,50 Euro und Premium mit Wachs 6,50 Euro.Ich glaube Bürstenwäsche ist bei jedem Programm 50 Cent billiger.

Dazu müsste man dann noch so ca. 50 Cent bis 1 Euro rechnen für das aussaugen.

Wären dann für eine Wäsche OHNE Wachsen ca. 5 Euro bis 5,50 Euro.

Das Problem wird sein:

Wenn die Leute 15-20 Minuten warten müssen, werden wohl einige sich das schon zweimal überlegen.Die großen Waschstraßen die Pro Tag Hunderte Autos abfertigen können da natürlich ganz andere Preise anbieten als jemand der per Hand wäscht.

Danke erstmal an alle für euere Beiträge. Ich versuche mal zusammengefasst auf alles einzugehen.

Wir (zu zweit) planen ca. mit 4 Plätzen gleichzeitig unter der Woche (am Anfang mit 2 Vollzeitbeschäftigten + 400€ Jobber und wir halt wenn es eng wird) und am Samstag mit 6 oder 8 Plätzen. Somit ist die Wartezeit auch nicht zu hoch da rotiert wird. 2 leute putzen ein Auto, daher sollte es zügig gehen. Bezüglich der Standortanalyse haben wir uns auch schon Gedanken gemacht, bei der IHK haben wir in 2 Wochen einen Termin. Autowaschanlagen (Waschstraße von Tankstellen) gibt es genügend allerdings keine die unseren Service mit der Innenreinigung anbietet. Diejenigen die Innen und Außenwäsche anbieten verlangen Preise ab 70€ für Kleinwagen (zB VW Polo) und von denen gibt es gerade mal 2 Anbieter. Wir wollen mit der Anlage eher Privatkunden ansprechen wären allerdings nicht abgeneigt auch Betriebe oder Firmenfahrzeuge für einen Pauschalpreis zu bedienen. Das ist aber noch Zukunftsmusik. Daher erst mal Privatkunden. Über die Wartezeit haben wir uns wie bereits erwähnt auch schon Gedanken gemacht. Nicht nur dass wir gleichzeitig mehrere "Putzstationen" hätten, planen wir auch für die Wartezeit während das Auto gereinigt wird einen Aufenthaltsraum mit Getränken und Kaffee für die Kunden.

Wenn Du davon ausgehst dass die Anlage in einer Grossstadt, an einer befahrenen Strasse ist, warum nennst Du die G"Grossstadt" einfach nicht? Hast Du Dich schon erkundigt ob dort überhaupt eine Waschanlage eröffnet/gebaut werden darf? Würde mich an Deiner Stelle zunächst einmal mit der örtlichen IHK in Verbindung setzen und beraten lassen. Die wissen am Besten darüber Bescheid wieviel dergleichen Anlagen in der Umgebung vorhanden sind

Danke erstmal an alle für euere Beiträge. Ich versuche mal zusammengefasst auf alles einzugehen.

Wir (zu zweit) planen ca. mit 4 Plätzen gleichzeitig unter der Woche (am Anfang mit 2 Vollzeitbeschäftigten + 400€ Jobber und wir halt wenn es eng wird) und am Samstag mit 6 oder 8 Plätzen. Somit ist die Wartezeit auch nicht zu hoch da rotiert wird. 2 leute putzen ein Auto, daher sollte es zügig gehen. Bezüglich der Standortanalyse haben wir uns auch schon Gedanken gemacht, bei der IHK haben wir in 2 Wochen einen Termin. Autowaschanlagen (Waschstraße von Tankstellen) gibt es genügend allerdings keine die unseren Service mit der Innenreinigung anbietet. Diejenigen die Innen und Außenwäsche anbieten verlangen Preise ab 70€ für Kleinwagen (zB VW Polo) und von denen gibt es gerade mal 2 Anbieter. Wir wollen mit der Anlage eher Privatkunden ansprechen wären allerdings nicht abgeneigt auch Betriebe oder Firmenfahrzeuge für einen Pauschalpreis zu bedienen. Das ist aber noch Zukunftsmusik. Daher erst mal Privatkunden. Über die Wartezeit haben wir uns wie bereits erwähnt auch schon Gedanken gemacht. Nicht nur dass wir gleichzeitig mehrere "Putzstationen" hätten, planen wir auch für die Wartezeit während das Auto gereinigt wird einen Aufenthaltsraum mit Getränken und Kaffee für die Kunden.

Danke erstmal an alle für euere Beiträge. Ich versuche mal zusammengefasst auf alles einzugehen.

Wir (zu zweit) planen ca. mit 4 Plätzen gleichzeitig unter der Woche (am Anfang mit 2 Vollzeitbeschäftigten + 400€ Jobber und wir halt wenn es eng wird) und am Samstag mit 6 oder 8 Plätzen. Somit ist die Wartezeit auch nicht zu hoch da rotiert wird. 2 leute putzen ein Auto, daher sollte es zügig gehen. Bezüglich der Standortanalyse haben wir uns auch schon Gedanken gemacht, bei der IHK haben wir in 2 Wochen einen Termin. Autowaschanlagen (Waschstraße von Tankstellen) gibt es genügend allerdings keine die unseren Service mit der Innenreinigung anbietet. Diejenigen die Innen und Außenwäsche anbieten verlangen Preise ab 70€ für Kleinwagen (zB VW Polo) und von denen gibt es gerade mal 2 Anbieter. Wir wollen mit der Anlage eher Privatkunden ansprechen wären allerdings nicht abgeneigt auch Betriebe oder Firmenfahrzeuge für einen Pauschalpreis zu bedienen. Das ist aber noch Zukunftsmusik. Daher erst mal Privatkunden. Über die Wartezeit haben wir uns wie bereits erwähnt auch schon Gedanken gemacht. Nicht nur dass wir gleichzeitig mehrere "Putzstationen" hätten, planen wir auch für die Wartezeit während das Auto gereinigt wird einen Aufenthaltsraum mit Getränken und Kaffee für die Kunden.

Nur um dir vielleicht noch einen kleinen Hinweis zu geben...gerade in ländlichen Gebieten mit viel mittelständischer Industrie gibt es einen enormen Bedarf an einer Wäsche für die Fahrzeuge mit Übergröße - heißt quasi jeder Sprinter o.ä. ...vielleicht fällt der Markteintritt in einer solchen Nische leichter...die Leute deren Sprinter du sauber machst, kommen dann bei Gefallen eventuell auch mit ihrem privaten PKW, etc...viel Erfolg

Bei 8 Stunden vollem Betrieb und 4 PKW pro Stunde kommst du bei einer 6-Tage-Woche auf ca. 180 Fahrzeuge... Im Monat bei einem Einzelpreis von mind. 15 € wären das maximal dann ca. 12.000 €. Nach Abzug der Ausgaben für Steuern, Wasser, Umbaumaßnahmen (Ölabscheider in der Bodenfläche, Auflagen des Baumamtes, der Stadt...) und Löhnen bleiben dann ... Rechne das für dich aus. Im Winter und bei Regen fallen die Kunden aus... Was bei Erkrankung? Wie weit sind andere Anbieter entfernt?

Danke erstmal an alle für euere Beiträge. Ich versuche mal zusammengefasst auf alles einzugehen.

Wir (zu zweit) planen ca. mit 4 Plätzen gleichzeitig unter der Woche (am Anfang mit 2 Vollzeitbeschäftigten + 400€ Jobber und wir halt wenn es eng wird) und am Samstag mit 6 oder 8 Plätzen. Somit ist die Wartezeit auch nicht zu hoch da rotiert wird. 2 leute putzen ein Auto, daher sollte es zügig gehen. Bezüglich der Standortanalyse haben wir uns auch schon Gedanken gemacht, bei der IHK haben wir in 2 Wochen einen Termin. Autowaschanlagen (Waschstraße von Tankstellen) gibt es genügend allerdings keine die unseren Service mit der Innenreinigung anbietet. Diejenigen die Innen und Außenwäsche anbieten verlangen Preise ab 70€ für Kleinwagen (zB VW Polo) und von denen gibt es gerade mal 2 Anbieter. Wir wollen mit der Anlage eher Privatkunden ansprechen wären allerdings nicht abgeneigt auch Betriebe oder Firmenfahrzeuge für einen Pauschalpreis zu bedienen. Das ist aber noch Zukunftsmusik. Daher erst mal Privatkunden. Über die Wartezeit haben wir uns wie bereits erwähnt auch schon Gedanken gemacht. Nicht nur dass wir gleichzeitig mehrere "Putzstationen" hätten, planen wir auch für die Wartezeit während das Auto gereinigt wird einen Aufenthaltsraum mit Getränken und Kaffee für die Kunden.

Was möchtest Du wissen?