Autoverkauf an Bastler, was ist zu beachten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du das Auto als Bastler-Auto verkaufst, liegst du m. E. mit obigen Angaben richtig ... denn ein Bastlerauto ist halt ein Bastlerauto und nicht funktionstüchtig.

> Blockquote

Auto unbedingt vorher abmelden ... ist ganz wichtig ... Das gleiche Kennzeichen kriegst du nicht, das wird erstmal gesperrt .. falls evtl. das alte Auto drauf zugelassen werden soll.

> Nimm es erst aus dem Netz, wenn der Käufer da war, du dein Geld hast, und er das abgemeldete Auto mitgenommen hat ... Wir haben auch mal ein Auto verkauft, das ins Ausland gegangen ist .. da macht der Käufer noch ordentlich Reichbach .. notier dir bitte die Daten aus seinem Ausweis oder mach eine Kopie .. und alles wird gut ... viel Glück, aber unbedingt vorher abmelden ..

falsch das alte kennzeichen (die kombination aus den buchstaben und ziffern)kann man sich bei der zulassungsstelle reservieren lassen und für das neue auto verwenden kostet für die zulassung eines anderen kfz nur die extra gebühr für ein wunschkenzeichen

@dervomblitz

meines Wissens wird das erst für einige Zeit gesperrt ...

Wenn du ein Auto verkaufst sollte es auf jeden Fall abgemeldet sein. Was den Kaufvertrag betrifft solltest du mal auf der Seite des ADAC nachschauen. Dort gibt es Vordrucke.

ja, vertragsvordrucke habe ich schon;)

@lulu77

Dann lass dir alles quittieren was du zum Fahrzeug übergibst. Schlüssel, Fahrzeugbrief... Und meld den Wagen auf jeden Fall ab. Nicht, dass der neue Besitzer auf deine Kosten fährt

vordrucke zum verkaufen von gebrauchten kfz kannst du in JEDEM gut sortierten schreibwarenladen kaufen du musst nur dann reinschreiben das dieses fahrzeug als defektes bastlerfahrzeug OHNE jegliche garantie oder gewährleistung verkauft wird mit allen sichtbaren UND NICHT SICHTBAREN MÄNGELN und dies solltest du dir vom käufer in diesem beschreibungsfeld extra unterschreiben lassen dann kann dir nichts passieren wenns probleme geben sollte dann kannst du das auto auch ruhig ins ausland verkaufen aber besonders viel geld bekommst du dann dafür aber nicht die sind sehr geizig ich sag mal vielleicht 200 euro oder weniger

Mach einen schriftlichen Vertrag, schreib rein: Unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung etc. Vertrag gibts im Netz zum Runterladen. Und lass Dir die Übergabe des Fz. bestätigen. Wenn Du das Kennzeichen behalten willst, melde den Wagen ab und Dein neues Auto auf diese Nummer an.

Auto auf jeden Fall selbst abmelden und Kennzeichen abmontieren. Wenn das Kfz noch fahrbereit ist und es überführt werden soll, kann sich der Käufer ein Überführungskennzeichen besorgen.

Was möchtest Du wissen?