Autounfall Gutachten Versicherung - Ablauf?

8 Antworten

Nein, das MUSS die gegnerische Versicherung nicht genehmigen, normalerweise beauftragt auch die Versicherung des Unfallverursachers ein Gutachten.

War das mit der gegnerischeN Versicherung abgestimmt dass Du selbst ein Gutachten erstellst? Falls nicht, hast Du nämlich erst mal die Kosten für das Gutachten an der Backe.

Du solltest jetzt erst mal auf Antwort von der gegnerischen Versicherung warten.

Dann kannst Du entscheiden ob Du das Fahrzeug reparieren lässt (dann wird die Reparatur gegen Vorlage der Rechnung gezahlt) oder Du lässt dir den Schaden "ausbezahlen" dann wird allerdings die Mehrwertsteuer in Höhe von 19% abgezogen.

Nein, war nicht abgestimmt, aber die Werkstatt meinte bei der Höhe des Schadens wäre das unabdingbar.

@Katrindiekleine

Das ist ja gut möglich, trotzdem muss die gegnerische Versicherung das erst mal absegnen. Im dümmsten Fall bleibste jetzt auf den Kosten für das Gutachten sitzen.

Das ist Unsinn, die gegnerische Versicherung muss die Kosten des Gutachtens tragen, wenn deren Kunde zu 100% haftet.

Entweder lässt du die Reparatur tatsächlich durchführen, oder du rechnest "nach Gutachten" ab.

Allerdings werden die Kosten für den Gutachter nur getragen, wenn das wirtschaftlich sinnvoll ist. Bei Bagatell-Schäden bleibst du auf diesen Kosten sitzen.

.... aber eine Werkstatt kann nicht so einfach, hoffentlich bezahlt der Gegner auch diese Kosten.

Und Dein Berater/Makler kann/will nicht helfen, setze ihn auf den Topf!

Und wenn es einen Gegner gibt und der auch wirklich die alleinige Schuld hat, wird Dein Schaden ersetzt, kein Cent mehr. Wie hoch der ist, kannst nur Du wissen.

Eine Versicherung muss pauschal die Kosten aus einem Gutachten nicht bezahlen, so jedenfalls der BGH.

Viel Glück.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bei mir hat jedes mal der Gutachter sein Gutachten an mich und an die Versicherung geschickt. Ich müsste nur entscheiden ob repariert werden soll oder nicht. Einen Anwalt braucht man für sowas nicht. Das kostet nur unnötige Zeit. Wenn du nicht weißt was zu tun ist, Red mit deiner versicherung

DU musst entscheiden, was du möchtest - also reparieren oder Nettoschadenbetrag erhalten - und deine Entscheidung dem Versicherer mitteilen. Der Bearbeiter kann ja nicht wissen, was du möchtest. Erwähne 25 EUR Kostenpauschale und nötigenfalls deine IBAN in dem Anschreiben.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?