Autotür geht nicht auf

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von Innen her die Stoffverkleidung abmachen (googlen wie es genau geht) und dann schauen woran es liegt. Man hat von den Öffnern zum Schloss normal einen Metallstab, der das Schloss bei Betätigung dann öffnet, evtl. is das gerissen oder ausgehängt...

Das Problem ist nur, dass man die Seitenverkleidung normalerweise ohne Beschädigung nur abbekommt, wenn man die Tür geöffnet hat. Ein Teufelskreis...

Ein Beitrag eines anderen (Auto-) Forums.

HI

Also das prob was du hast ist das am Türgriff das gestänge ausgehagt ist. (also tippe ich mal. ist aber in der regel der fall) Türverkleidung demontieren wenn die tür zu ist kannst du knicken klappt nicht. Außer du machst SIe kaputt.

So und hier kommt jetzt die Lösung:

Als erstes fährst zum VW händler oder auf den Schrottplatz und besorgst dir einen neuen Türgriff. Denn brauchst du auf jedenfall da der alte kaputt geht. Dann hebelst du die kleine abdeckung bei der Spiegelverstellung aus. Vorsichtig mit einem flachen schraubendreher. Dann hebelst du die Abdeckung von deinem Türgriff ab mit einem breiten Schraubendreher. Darunter findest du zwei Kreuzschlitzschrauben. Die mußt du beide lösen. Jetzt bekomtmst du die Türverkleidung minimal nach vorne gezogen. Dann brichst du den griff von der karosserie ab. Der ist nur mit einer schraube eingerastet geht eigentlich ziemlich leicht. Hinter dem griff bzw. normalerweise an dem griff befindet sich eine Zugstange (ist so ne metallstange wie ein dicker draht). Wenn du an der ziehst geht deine Tür auf. Wenn die Tür auf ist verkleidung komplett demontieren und neuen griff einbauen.

Mit ein bißchen geschick bekommt das jeder hin.

Ob es funktioniert, kann ich leider gerade nicht sagen.

@derAndue

Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung

@derAndue

Autotür geht wieder auf ..habe mal gegengetreten und ein anderer zog von außen...schwups war die Tür auf...komisch Was das wohl war ???

@Bojahr

Evtl. is das schloss gehangen. Mach evtl. mal die Verkleidung von innen her ab und schau ob sich was spießt oder ob zu wenig öl drinnen ist. Ältere Autos sind etwas anfälliger für die Kälte...

@derAndue

Vielen Dank ,bin halt ne Frau....aber nochmals Danke

@Bojahr

Des is noch lange kein Grund ;) Auch Frauen können das =)

Wenn nicht hol dir einen guten Kumpel, der Handwerklich nicht gerade zwei linke Hände hat und etwas technisches Verständnis hat.

da hat es irgend einen Mitnehmer zerlegt musste mal die Seitenverkleidung ab machen wenn de dran kommst

Versuchs mal mitn paar Tropfen Feinmechaniköl. Aber NICHT wenn Du Zentralveriegelung hast. Ich komm jetzt grade nicht auf den Namen wie das Zeug heisst --- aber für Zentralverriegelung gibts so ein spezielles Spray.

Was möchtest Du wissen?