Autokauf im Winter - Klimaautomatik defekt - Muss der Händler für den Schaden aufkommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

wenn im Kauftvertrag nicht drin steht das die Klimaanlage eine Defekt hat oder einen Funktionsfehler greift die Sachmängelhaftung. Deswegen schliessen die Händler beim Verkauf ja auch meist eine Gebrauchtwagengarantie ab.

Achtung eine der vielen Fallen ist wenn das Problem im seperatem Gebrauchtwagengutachten aufgeführt ist und der Verkäufer im Vertrag Zustand gemäss Gebrauchtgutachten angeführt hat.

Wenn man eine 6 Jahre alte Klimaanlage nachfüllen muss ist die meist defekt das Kältemittel sollte eigentlich 8-12 Jahre durchhalten. Andererseits sind bei modernen Autos die Klimanlagen mit "Sollschwachstellen" bestückt die nur mit regelmässiger Pflege einen Defekt verhindern (unter anderem der Pflege das man die Klimaanlage nie abschaltet)

Die Hauptschwachstellen sind die Kompressordichtungen, Magnetkupplungsüberhitzungen, Vibrationsbrüche und/oder Korrosion am Kondensator oder Verdampfer

Du musst dem verkaufenden Händler die Möglichkeit einer Nachbesserung (Reparatur) geben. Wenn du anderweitig reparieren läst, muss er dafür dann nicht aufkommen.

Du hast auf das Auto mind. 1 Jahr Gewährleistung, das ist Gesetz, egal was der Händler behauptet. Also muß er den Schaden beheben und die Kosten dafür tragen. Allerdings muß er keine Rechnung einer fremden Werkstatt übernehmen, er kann das selbst reparieren. Du solltest das SCHRIFTLICH bei dem Händler reklamieren.

klar ist der Vertrag unterschrieben :) ich fahre das Auto ja seitdem... Aber man hat mir ausdrücklich gesagt, dass die Kklimaanlage von denen getestet wurde und sie funktionierte.

wenn du den kaufvertrag unterschrieben hast dann nicht =(

aber ich würde auf jeden fall den händler fragen !!

Was möchtest Du wissen?