Autokauf - Preis verhandeln

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn's gar so einfach wäre, würd's jeder machen und schaffen. Verhandeln heißt immer, sehr schnell auf "leise Signale" des Gegenüber zu reagieren bzw. sie überhaupt zu erkennen, wenn sie ausgesendet werden.

Bei der Probefahrt genau analysieren, was fehlt bzw. in schlechtem Zustand ist. Zweite fachkundige Person mitnehmen. Bargeld lacht - wenn die Bezahlung kein Problem ist, das Geld sichtbar ist, dann hast du schon mal eine sehr gute Verhandlungsposition. Andererseits ist's riskant, mit z.B. 7.000 Euro Bargeld rumzufahren und das auch noch herzuzeigen. Aber ein Bankscheck mit Bestätigung oder ein Kontoauszug vom heutigen Tage, wo die Summe drauf ist oder die Hinterlegungsbestätigung eines Notars oder Rechtsanwalts haben (fast) die selbe Wirkung und du musst das Bargeld nicht in der Hand haben.

Du solltest einen für dich günstigen, aber realistischen Preis nennen. Wo der liegt, ergibt sich vielleicht auch während des Gesprächs. Wenn der Verkäufer z.B. sagt, dass er in der kommenden Woche sein neues Auto bekommt, dann hat er Eile und Druck, d.h. höhere Zugeständnisse denkbar. Wenn er sagt, dass er das Auto seiner Freundin nehmen kann, bis in 4 Wochen sein "neuer" kommt, wird er's nicht so eilig haben und auch weniger Zugeständnisse machen. Das nur mal als Beispiel. Ohne weitere Details zu kennen, vermute ich, dass du mit 6.500 Euro einsteigen kannst und mit 6.800 - 7.000 Steinen das Geschäft machen kannst. 150 Euro nachzulassen (2 % des Ausgangsbetrags) ist'n Scherz.

danke für den Stern

Die schlechteste Frage die du per Mail stellen konntest.

Schau dir das Auto vor Ort an, mache eine Probefahrt, schaue nach optischen und technischen Mängeln. Erst dann bringt die Frage nach dem "letzten Preis" etwas.

Aber durch die professionelle Bewertung weisst du ganz genau was der Grundwert des Fahrzeugs ist, wenn alles technisch in Ordnung ist und funktioniert. Wenn dir dann bei der Probefahrt etwas auffällt, kannst du natürlich den Preis drücken! Wünsch dir auf jeden Fall alles gute und vor allem einen guten Preis!

die frage kann dir keiner beantworten oder kennt einer das fahrzeug ? hat es schon gesehen ist damit gefahren usw usw. ???

ich muss zugeben ... hättest du mir diese mail gesendet ohne vorher das auto besichtigt (bzw. eine beratung erhalten) zu haben ... wäre die mail in ablage "P" gelandet.

Nun wenn man das Fz sieht und fährt wird man in 99% aller Fälle Dinge finden, welche geeignet sind, den Preis runterzuhandeln.....

Man sollte sich halt mit Autos auskennen, ansonsten wird es schwierig, vor allem dann wenn der Verkäufer merkt, daß man keine Ahnung hat.....

Was möchtest Du wissen?