Autofahren in den USA?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi hanseat777,

einige Staaten in den USA haben Rechtsabkommen mit Europa bzw. sogar mit Deutschland. Als Tourist musst du in den meisten Staaten bestimmte Auflage bei Mietwagen erüllen. Z.b. Mindestalter von 25.

In Colorado z.B. sie haben ein Verkehrsrechtsabkommen mit Deutschland "darfst" du auch ohne Internationalen FS fahren. Wenn es aber einem Countysherrif quer kommt kann er sich dementsprechen verhalten. Also Vorsichtshalber einen Internationalen FS mitnehmen. Ist sowieso nur eine Übersetzung.

Wenn du bestimmte Fragen aber direkt geklärt haben möchtest, dann gehe einfach zum nächsten Sherrifdepartmen oder Policestation je nach dem wo du hin möchtest und erkundige dich dort.

Die sind zum überwiedenden Teil immer sehr freundlich. Und wenn du der Sprache nicht so ganz mächtig bist, dann findet sich auch oft jemand der deutsch spricht.

Mfg. 291056

Die entsprechenden Regelungen gelten aber schon für den gesamten/entsprechenden Staat der USA, oder?

kein Problem, solange man in den U.S.A. keinen Wohnsitz hat, sondern sich nur als Tourist oder auf Geschäftsreisen dort aufhält. Ein zusätzlicher internationaler Führerschein ist nicht erforderlich.Den Reisepass sollte man auch immer dabei haben.

Reicht auch der gewönliche Personalausweis aus?

@hanseat777

Nein, mit dem Personalausweis kann man nicht in die USA einreisen. Er belibt besser zu Haus, damit er nicht verloren geht. Viel Spaß auf der Reise

Zu diesem Zweck hab ich den Internationalen Führerschein, der wird Dir an der Führerscheinstelle ohne Weiteres ausgestellt (Kosten tut er natürlich). Allerdings hat den seither Keiner sehen wollen, der FS im Scheckkartenformat reichte immer aus. Trotzdem werde ich den Internationalen sicherheitshalber erneut holen (nach 3 Jahren läuft der ab), wer weiss ob ich irgendwo doch auf Jemanden stosse der den EU nicht anerkennt.

Wie viel kostet der int. Führerschein? Der gilt dann weltweit, oder?

Ich muss aber dafür nicht nochmal die Fahrprüfung machen...?

Grüße

@hanseat777

Schau mal bei der Führerscheinstelle Deines Landkreises nach (das geht inzwischen meist auch online) ob da ne Gebührenliste ist. Das dürften 20,-€ nicht überschreiten. Du brauchst keinerlei Prüfung, nur den FS im Scheckkartenformat, ein Biometrisches Lichtbild und holst Dir den am Besten da wo der FS auch ausgestellt wurde (andere FS-Stellen behaupten manchmal nicht auf nötige Daten zugreifen zu können und wollen irgendwelche Dokumente). Der internationale FS wird direkt da gemacht, brauchst also nicht 2 mal hin. Eigentlich gild der FS dann weltweit (vorsicht, nur in Verbindung mit dem Original-FS), möglich dass es verschiedene Länder gibt die den nicht akzeptieren. Hab nochmal in Meinem geschaut, leider steht da nur "Gülig in den Hoheitsgebieten aller anderen Vertragsparteien", leider nicht wer dazu gehört und wer nicht. Die westliche Welt gehört bestimmt dazu, lässt sich auch im Zweifelsfall sicherlich im Internet rausfinden.

Ja darfst du aber nur eine bestimmte Zeit , hab jetzt nicht im Kopf wielange... 60-90 Tage ?!?!

Für den normalen Urlaub reicht es aber vollkommen aus...

Wenn Du einen gültigen Führerschein hast (kein BF 17)

Und das Mindestalter für Mietwagen in der USA 21 Jahre. (seit 2010) hast.

usareisen.de/mietwagen/alamo/Mietwagen-USA-Alamo-Mietbedingung.html

Sowohl als Hauptfahrer,als auch als Zusatzfahrer. Und unter 25 Jahre muss man einen Zuschlag zahlen.

Sollte es kein Problem sein.

Für Fahren Unter 25 (mindestens 21) fällt noch ein Underage/Risikozuschlag an.

DAs gilt für dne Urlaub. LEbst Du in der USA oder bist länger dort, dann gelten andere Regelen

Anne

Was möchtest Du wissen?