Autobahn einscheren nicht geschafft?

5 Antworten

Dich hat absolut niemand reingelassen? Da kann man mal sehen, wie vielen Menschen das Autofahren untersagt werden sollte.

Ich wäre einfach dazwischen gezogen. Allerdings habe ich auch einen Tiguan mit 177 PS. Wenn man z.B. einen Corsa mit 90 PS hat, geht das natürlich auf gar keinen Fall!

Stehen bleiben ist eigentlich verboten, genauso wie Rückwärts fahren oder auf dem Standstreifen weiter zu fahren. Das kostet DICH dann Geld, weil alle anderen zu dumm zum fahren sind... Unglaublich sowas, ist echt ekelhaft von den Fahrern gewesen.

Mein Fahrlehrer hat damals als erstes gesagt: "Egal was passiert, bleib niemals stehen".

Ich kann mir gut vorstellen, dass Du da Ewigkeiten gestanden hast. Wenn man erst anfahren muss und die Bahn ist voll, hat man keine Chance da rauf zu kommen.

Da musst Du frecher werden. Wenn sie Dich nicht rein lassen, werden sie eben dazu gezwungen. Sobald Du eine Lücke hast, auch wenn das Auto nicht ganz reinpasst, fährst Du genau da rein!

Die Leute brauchen nicht meinen, dass eine Autobahn eine Rennstrecke ist. Da gelten genauso Gesetze wie in der Stadt! Und sie haben alle eine Bremse, die sie benutzen können und ein Nummernschild, was man der Polizei mitteilen kann. Auf der Autobahn gehören die Augen ununterbrochen nach vorne.

Hupen ist auf der Autobahn übrigens auch verboten.

Dich hat absolut niemand reingelassen? Da kann man mal sehen, wie vielen Menschen das Autofahren untersagt werden sollte.

Niemand darf plötzlich die Spur wechseln, um jemandem die Auffahrt zu ermöglichen - krachts dann ist der nämlich schuld.

Allerdings können die Bevorrechtigeten ggf. den Fuß vom Gas nehmen und vor Auffahrten die Lücke vor ihnen vergrößern - aber keinesfalls bremsen - denn das könnte gefährlich werden - für einen selbst oder den nachfolgenden Verkehr.

Da musst Du frecher werden. Wenn sie Dich nicht rein lassen, werden sie eben dazu gezwungen. Sobald Du eine Lücke hast, auch wenn das Auto nicht ganz reinpasst, fährst Du genau da rein!

Und zahlt dann Lehrgeld, wenns kracht - weil Vollschuld!

..Und sie haben alle eine Bremse, die sie benutzen können und ein Nummernschild, was man der Polizei mitteilen kann...

Welche dir dann einen Einlauf verpasst, wenn du deswegen fast bist zum Stillstand abbremst und dadurch den nachfolgenden Verkehr gefährdest.

Hupen ist auf der Autobahn übrigens auch verboten.

DAS ist der absolut größte Nonsens von dir! Oder hast du nen § dafür? *sfg*

Da kann man mal sehen, wie vielen Menschen das Autofahren untersagt werden sollte.

Möglicherweise wohl auch dir. ;))

Lesen bildet:

https://www.fahrtipps.de/frage/autobahn-einfaedeln.php

@Eichbaum1963

Auffahrende hat man auf die Bahn raufzulassen. Das wurde mir in der Fahrschule noch vom Prüfer gesagt, als wir auf die Bahn sind.

Stehen bleiben kostet Geld. Auf dem Standstreifen zu fahren, kostet Geld.

"Welche dir dann einen Einlauf verpasst, wenn du deswegen fast bist zum Stillstand abbremst und dadurch den nachfolgenden Verkehr gefährdest."

Widerspricht sich mit Deinen ersten beiden Aussagen.

Hupen bei hoher Geschwindigkeit ist nicht erlaubt, da die Gefahr der Ablenkung zu groß ist. Ein Unfall ab 20 Km/h kann schon tödlich sein.

https://www.bussgeldkatalog.net/strassenverkehrsordnung/16-stvo/

Ich denke nicht. Der Prüfer war damals ganz begeistert von mir. ;-) Meine Mitfahrenden haben sich bisher nie beschwert und freuen sich immer bei mir mitfahren zu dürfen.

Was hättet ihr gemacht? Was macht man in so eine Situation, ich hatte richtig angst.

Hierzu sollte es einfach nicht kommen !

Nächstes mal wenn du auf eine BAB auffahren willst :

So schnell wie möglich auf 80Km/h beschleunigen . Verkehr beobachten ! ist ein LKW neben dir , bist du in der höhe der Fahrerkabine gibst du weiter Vollgas und setzt dich vor dem Kollegen rein . bist du auf höhe des Trailers gehst du leicht vom gas und setzt dich hinter dem Kollegen rein .

 Bist du auf die BAB eingefahren solltest du weiter beschleunigen auf die von Dir gewünschte Reisegeschwindigkeit !

ungefähr 1 Stunde gewartet alles leer war

nicht dein Ernst? wer bleibt da ne Std. stehen! was haben denn die dir folgenden Fahrzeuge gemacht?

Blinker links und bei einer ausreichend großen Lücke fährt man raus und beschleunigt effektiv. vielfach ist es so, dass viele auf die linke Spur fahren um das Einscheren zu ermöglichen

Ich wäre äußerst rechts rangefahren, Warnblinker an, Warndreieck mitgenommen und vorsichtig zur letzten Ausfahrt zurück gegangen.

Dort hätte ich vermutlich ein Verkehrszeichen gefunden, das mir das Unheil angekündigt hatte.

Ich hätte mir dieses Zeichen gut gemerkt und wäre dann vorsichtig rückwärts wieder aus der "Sackgasse" rausgefahren.

wieso Sackgasse? war doch nur ne Absperrung auf der Spur; kein Grund rückwärts zu fahren - LEBENSGEFÄHRLICH da kommt kein Mensch drauf

@peterobm

klar, logisch, wenn es noch eine zweite (offene) Spur gibt. Ich hatte die Frage anders verstanden - die einzige mögliche Spur sei gesperrt gewesen. Steht so aber nicht da, also war mein Beitrag bullshit.

"habe ungefähr 1 Stunde gewartet"

Häh ?? Meinst du vielleicht eine Minute ?

Was möchtest Du wissen?