Auto wurde angefahren

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zur polizei und anzeige gegenunbekannt erstatten danach zettel aufhängen in der umgebung um zeugen zu finden und den schaden per foto festhalten mit datum und uhrzeit

Danke für die vielen Antworten. Ich war bei der Polizei, Anzeige gegen Unbekannt erstattet, die waren widerrum bei mir und haben den Schaden aufgenommen. Ja ich hab Teilkasko allerdings ist der Schaden nicht so hoch, dass es sich lohnen würde die Versicherung einzuschalten. Der Hintere Stoßfänger ist verkratzt und verbogen und es sind Reifenabdrücke an der Seite. Die "Funktion" wird dadurch nicht gestört, ist halt ein Schönheitsfehler :(. Ich muss mal schauen wieviel mich eine neue Stoßstange + Lackierung kosten würde. Zettel werde ich auch noch aufhängen (sind schon gedruckt) leider ist bei mir in der Wohngegend nicht viel los, sodass es sicher nicht viele Zeugen gibt. Ich hoffe halt das die die was gesehen haben sich bei mir melden.

Anzeige gegen unbekannt wäre eine Möglichkeit. Wird eingestellt. Also vermutlich aussichtslos. - Stoßstange von einem anderen Unfallwagen besorgen... Wenn du in einem Autoclub bist, gibt es dort für Mitglieder oft einen kleinen Zuschuss...

Polizei rufen. Anzeige gegen Unbekannt stellen. Überlegen ob du die Versicherung einschaltest. Bei geringen Kosten aus der eiegenen tasche zahlen, da sonst die Versicherungsbeiträge steigen können.

            .......................

Sorry für die Pünktchen, mir ist grad aufgefallen, dass ich Unsinn geschrieben hatte!

Überlegen ob du die Versicherung einschaltest.

Hier würde nur eine Vollkasko zahlen - und die haben die Wenigsten...

Hallo Flori

Anzeige machen, auch wenn es nichts bringen wird.

die Haftpflicht bezahlt aber nicht deinen Schaden, nur die Teil/Vollkasko

(weil alle anderen bisher was von Versicherung geschrieben haben)

Was möchtest Du wissen?