Soll ich das Auto vom Händler um-oder anmelden lassen?

5 Antworten

 Soll ich das Auto vom Händler um-oder anmelden lassen?

In Deutschland ist es üblich, dass das Autohaus auch die Fahrzeuge zulässt. Du musst hier lediglich die Zulassungsgebühren und die Fahrzeugschilder bezahlen.   Der Zeitaufwand für das Anmelden kostet nichts.

Du musst dem Autohaus lediglich mitteilen, wer als Versicherungsnehmer und als Fahrzeughalter eingetragen werden muss. Eine Vollmacht für die Zulassung unterschreiben. Und ihm eine EVB-Nr. (ehemals Deckungskarte) aushändigen.

Wenn er es macht, vielleicht auch kostenlos, dann spricht nichts dagegen. Ich lasse meine Auto immer vom Händler anmelden. Er benötigt dazu eine Vollmacht und deine (vorläufigige) Versicherungsnummer, das wird er dir aber alles erklären.

Er benötigt dazu eine Vollmacht und deine (vorläufigige) Versicherungsnummer, das wird er dir aber alles erklären.

Nein - eine vorläufige Versicherungsnummer gibt es nicht.

Er benötigt eine EVB-Nr. (ehemalige Deckungskarte).

Das war ja damit gemeint.

Alle benötigten Unterlagen kannst dem geben. Ich mach das immer so das der Händler das für mich macht.

Ist ja bestimmt irgend ein Vertragshändler, also zB einer der nur VW und Skode oder einer der nur Mercedes verkauft.

Bei nem Privaten würd ichs aber selber machen.

Wenn dein Händler das macht, braucht der eigentlich nur einen schriftlichen Auftrag, und alle Papiere vom alten Auto. Die Versicherung ruft der zur Not an.

Wenn das Autohaus seriös ist kannst du es ruhig machen. Er brauch dazu dein Ausweis, bankdaten und ggf. eine Unterschrift. Allerdings stellt er dir diesen Service in Rechnung

Nicht jeder Händler stellt das in Rechnung, bei vielen ist das im Preis des Fahrzeugs enthalten.

@PatrickLassan

Dann habe ich wohl schlecht verhandelt ;(

Was möchtest Du wissen?