Auto übernehmen geht das?

5 Antworten

Für Deine Freundin ist es sinnvoll, ihren bisherige Versicherungsvertrag beizubehalten und für ihr neues Auto zu übernehmen.

Du brauchst von ihr die Kfz-Papiere mit HU-Bericht und mußt Dir eine EVB von Deinem Versicherungsvertreter besorgen. Dann kannst Du zur Zulassungsstelle gehen und das Auto auf dich umschreiben lassen (Halterwechsel).

Das ist die einfachste Methode. Du übernimmst dann auch das Kfz-Kennzeichen.

... natürlich, wenn sie denn die Papiere und Schlüssel Dir aushändigt, darfst Du losrollern.

Und die Versicherung von ihr kannst Du übernehmen oder Dir eine andere suchen. Die gilt dann ab Umschreibung.

Nicht vergessen: Die Zulassungstelle benötigt immer eine Versicherungsbestätigung.

Allzeit gute Fahrt.

Wenn ihr nicht verheiratet seid, empfiehlt es sich, dass er dir eine Vollmacht erteilt, das Fahrzeug auf dich umzumelden. Du kannst seinen Versicherungsvertrag als Zweitwagen übernehmen oder aber auch einen neuen Vertrag abschließen. Kündigungsfrist gibt es dafür nicht.

Deine Freundin kauft sich ein anderes Auto. Dafür benötigt sie ihre alte Versicherung selbst.

Folglich benötigst du eine eigene Versicherung. Also laß dir zuerst ein Angebot rechnen, such dir eine Gesellschaft aus und laß dir die EVB erstellen.

einfach Ummelden - dazu brauchst sämtliche Papiere - die kennzeichen kannst behalten was alles zur Ummeldung benötigt wird kannst im Netz lesen

Was möchtest Du wissen?