Auto Überführung Kennzeichen und Versicherung?

3 Antworten

Hierfür benötigst du ein sogenanntes Kurzzeit-Kennzeichen, welches 5 Tage gültig ist.

Dafür benötigst du zunächst eine entsprechende EVB-Nummer, die du bei deiner Versicherung bekommst.

Wenn du den Anschlussvertrag auch bei dieser Versicherung machst, kostet dort das Kennzeichen in der Regel nichts, sondern wird auf den Vertrag angerechnet.

Nur bei der Kennzeichenstelle musst du etwas zahlen.

Wichtig ist, dass du über das Kurzzeitkennzeichen eigentlich nur eine Haftpflichtversicherung hast. Darüber hinausgehenden Schutz musst du mit deiner Versicherung vorher abklären.

Danke für die Antwort! Um das Kennzeichen zu bekommen, brauche ich aber Fahrzeugschein und einen Nachweis über die gültige HU (Hauptuntersuchung). Da ich diese Papiere aber erst beim Erwerb in der fremden Stadt bekommen, müsste ich ja dann in der fremden Stadt mit dem Auto erst mal zum Zulassungsamt fahren und mir dort das Kennzeichen holen. Oder?

@BillHatayu

Richtig. Da reicht meines Wissens aber auch eine Kopie.. wurde mir zumindestens mal bei unserer Zulassungsstelle genannt.

Alternativ kannst du dir die Kurzzeit-Kennzeichen auch dort holen, wo das Auto aktuell steht.

Nur die endgültige Anmeldung musst du bei deiner Zulassungsstelle machen.

@BillHatayu

Nein, für ein Kurzzeit-Kennzeichen brauchst Du keinen Nachweis über eine gültige HU. Mit dem Kurzzeit-Kennzeichen zusammen bekommst Du ein kleines Kärtchen, in das Du die Daten des Fahrzeugs für die Überführung einträgst handschriftlich. Das ist dann alle. Habe ich letztes Jahr selber noch so gemacht.

@AntwortMarkus

Dies ist mittlerweile veraltet! Seit April 2015 bekommt man Kurzzeitkennzeichen nur noch mit einem Nachweis über eine gültige HU oder mit der Auflage es nur für die Fahrt für die HU im Zulassungsbezirk oder angrenzenden Zulassungsbezirk verwenden zu dürfen!

Mag sein. Aber seit dem 01.04.2015 gelten diesbezüglich neue Regelungen. Und da bekommt man ein Kurzzeitkennzeichen nur fahrzeugbezogen gegen Vorlage der Papiere.

Hallo,

Du brauchst dafür ein Kurzkennzeichen und dafür eine EVB-Nummer.

Das bekommst du bei einer Versicherung. Ich fand diesen Artikel zum Thema sehr informativ: http://www.direkt-kurzzeitkennzeichen.de/

Da bleiben keine Fragen offen. LG

Was möchtest Du wissen?