Auto rollt prallt auf Mauer, Scheibenbruch => Wer zahlt?

5 Antworten

Sofern du eine Kaskoversicherung hast, kommt die abzüglich der Selbstbeteiligung dafür auf-

Der Glasschaden ist über deine Teilkasko abgedeckt. Hier wirst du auch nicht zurückgestuft.

Die Delle in der Stoßstange ist über eine Vollkasko abgedeckt. Hier kommt es auch zur Rückstufung. Da müsstest du dir dann ausrechnen lassen, ob sich das lohnt.

Wenn du eine Vollkasko hast, ist dort die Teilkasko eingeschlossen. Du könntest also dann auch nur den Glasschaden über die Versicherung laufen lassen und würdest dann nicht zurückgestuft, da der über die Teilkasko abgerechnet wird

Wenn du eine Teilkasko hast, kannst du den Glasbruch deiner Versicherung melden. Sonst zahlst du ALLES selbst.

Und wenn er eine Vollkasko hat, wird auch die Delle in der Stoßstange übernommen.

hier liegt aber ein Bedienungsfehler der Handbremse vor. Diese wurde nämlich nur leicht angezogen und nicht fest. Dies wäre zudem grob Fahrlässig, welches aber bei einem Bedienungsfehler nicht mit ins Gewicht fällt.

Eigenschaden wenn vorhanden die Vollkasko, wenn nur Teilkakso vorhanden wird immerhin die Scheibe übernommen.
Den Schaden an der Wand wird von der Kfz-Haftpflicht reguliert.

Hast Du keine Kasko musst Du die Reparatur halt selbst zahlen.

Hallo Divarius

Du bekommst nur etwas wenn du eine Kasko- oder Teilkaskoversicherung hast.

Gruß HobbyTfz

Deine Vollkasko abzüglich SB falls vorhanden.

Glasschäden ersetzt die Teilkasko.

Was möchtest Du wissen?