Auto-Reparatur Rechnung von der Steuer absetzen

4 Antworten

Nur wenn es ein Fahrzeug der eigenen Firma ist (einer Frma, die Dir gehört). Wenn es ein Privatfahrzeug ist, das gelegentlich für Erwerbszwecke genutzt wird, und diese Fahrten über km-Pauschle abgerechnet werden, sind einzelne Kosten nicht abzugsfähig.

Das trifft nur auf laufende Kosten zu, nicht auf Reparaturkosten bei Unfällen.

Generell nein.

Du kannst Wege zur Arbeit/Ausbildungsstätte pauschal von der Steuer absetzen, ich glaube mit 30ct./km, wobei normal nur die einfache Strecke gezählt wird, also nicht hin und zurück.

Wenn man schwerbehindert ist (GdB>49), werden Hin- und Rückweg angerechnet. Wenn man sehr stark beeinträchtigt ist (GdB>79), kann man die reellen Fahrzeugkosten absetzen. Dann zählt auch so etwas wie eine teure Reparatur-Rechnung dazu.

Wenn es sich um eine Reparatur wegen eines Unfalls auf dem Weg zwischen Wohnung und Arbeitsstätte oder bei einer Dienstreise handelt, sind es Werbungskosten.

als privatmann nur unter aussergewöhnliche belastungen und nur teilweise

Was möchtest Du wissen?