Auto-oder Private Haftpflichtversicherung

5 Antworten

Der Schaden ist Durch Dein Fahrzeug verursacht worden und somit ist KFZ Haftpflicht dran. Zahl den Schaden doch aus eigener Tasche, wenns dann billiger ist.

Jeder Versicherer kann auf Anfrage eine Prognose stellen,.bis zu welchem Betrag die Eigenübernahme sich lohnt.

Auch wenn du aussteigst aus deinem Auto und einem anderen eine Kitsche verpasst würde dies immer noch unter die KFZ-Haftpflicht fallen.

Also, eine Fahrzeugversicherung ist ja nicht" personengebunden" und der Schaden ist angerichtet worden vom Fahrzeug und somit ist die Fahrzeugversicherung dran. Viel Glück.

Ergänzung: Bedenke auch, ein "Unfall" mit dem Einkaufswagen wird ja auch der Kfz-Haftpflicht zugeordnet, wenn denn das Fahrzeug zuvor oder nach dem Einkauf benutzt wurde/wird und die Fahrzeugunfallversicherung leistet ja auch bei Ansprüchen nach Unfällen im Treppenhaus, wenn denn die Fahrtabsicht glaubhaft ist.

Die Privathaftpflicht scheidet deshalb aus, weil das Öffnen der Tür in Zusammenhang mit dem Betrieb des Fahrzeuges stand. Im Rahmen der sogenannten Benzinklausel sind solche Schäden aus der Privathaftpflicht ausgeschlossen.

Leider ist es so, dass Du in den Prozenten steigen wirst. Du kannst den Schaden ruhig Deiner Kfz-Haftpflicht melden. Rufe dort an und frage nach, in welcher Zeit Du den Schaden zurückzahlen kannst. Dann wird auch die ursprüngliche SF-Klasse wieder festgelegt.

Was möchtest Du wissen?