Auto leasen für azubi lohnt es sich?

5 Antworten

Ich würde fast vermuten das du Probleme bekommst wenn du ein Leasingvertrag unterschreiben willst. Dein Einkommen dürfte überschaubar sein und recht befristet angestellt bist du aktuell auch noch (vermutlich vor ablauf eines Leasingvertrags)

Wenn du kein Geld zum Sparen hast hast du wohl auch kaum etwas für das Leasing. Dazu musst du noch bedenken das dein Auto auch laufende Kosten mit sich bringt (Bei mir sinds z.b. allein 200,- an der Tankstelle im Monat.. klar das kannst du unterbieten aber sollte man dran denken, Rep / Vers usw könnte im Leasing sein das müsstest du schauen). Für die richtig günstigen Monatsraten wird dazu noch gerne eine Sonderzahlung fällig .. von daher .. nein macht das lieber erstmal nicht.

Versuch etwas anzusparen und dir ein gebrauchtes zu kaufen, ggf helfen dir Eltern bei der Finanzierung (wie gesagt langfrisitge Darlehen mit befriteten Vertrag geht meist schief). Und denk immer dran das ein Auto auch im Unterhalt nicht geschenkt ist.

"Lohnen" tut sich die Anschaffung eines Autos schon mal gar nie, ob Leasing, Barkauf oder wie auch immer. Es bleibt schlicht eine Art der Geldvernichtung.

Es sei denn, Du kaufst etwas ganz Exklusives für 1,5 Mio. Euro, das könnte dann im Wert noch steigen.

Aber Leasing? Für einen Privatkunden ohne eigene Firma die schlechteste (teuerste) Art der Autobeschaffung. Ich weiss, sicher haben viele Deiner Kumpels in Deinem Alter bereits ein Auto geleast.

Die werden aber auch noch aufwachen. Ist mir schleierhaft, weshalb so viele junge Menschen sich das Leasing antun. Du kannst gucken, wo Du willst: Ratgeber-Plattform, Budget-Beratung, Autoforen...Überall wird davon abgeraten, aber nur wenige nehmen sich das zu Herzen.

Abgesehen davon, dass angesichts Deines Einkommens wohl die meisten in Frage kommenden Vertragspartner nicht an einem Leasing interessiert sein dürften, ein Leasing von privat macht nur in seltenen Fällen Sinn bzw. ist teuer gegenüber "kaufen".

Nimm als Start-Fahrzeug einen guten gebrauchten Kleinwagen, den Du möglichst auf einen Rutsch bezahlen kannst und spare eine Runde.

Die Anbieter von Finanzierungen / Leasing spielen natürlich mit dem "Haben-Haben!"-Gedanken des Kunden und treiben junge Menschen an den Rand eines Ruins.

Erst jetzt aktuelles Beispiel:
Junges Pärchen auf Wohnungssuche. Die Frage: Ob 70 qm reichen? Kostet ja alles soviel Geld....

Meine Antwort: Wie meinst Du das? Ihr seid beide Angestellte und verdient doch "ordentlich" Geld?! Als Doppelverdiener müsst ihr euch doch wohl nicht einschränken und eine eher nicht so tolle Wohnung nehmen?

Darauf: Doch, wir haben ja beide ein Auto...

Ach so, beide haben irgendwelche Horror-Veträge, die nur deswegen tragbar waren, weil die beiden bislang bei Mutti gewohnt haben.

Weil sie ja NEUwagen als Frischling fahren müssen, können sie jetzt kaum zusammen (!) eine Wohnung mieten.

Coole Sache!

Also pass bloß auf und lass Dir keinen Vertrag anschwatzen, den Du irgendwann bitter bereust!

Grüße, ------>

Mit der bisschen Ausbildungvergütung gibt es kein Leasing und auch nicht wen du ausgelernt hast kannst du das vergessen du musst schon ein paar Jahre fest in der Firma sein und gutes Geld verdienen um so was zu bekommen 

den Lessing wird am Ende sehr teuer durch die Schäden am Fahrzeug durch die normale Nutzung dann sind da schon mal  20-50 % des Preises als Schadens zu zahlen 

und so was kann man zum Glück nicht versichern das muss man nach der Abgabe zahlen und je geringer die Leasing rate ist um so teuer wird das am Ende .

Und ganz besonders für Leute die noch gar nicht fahren können 17-25 Jahre . 

Bekommt man überhaupt nen Leasingvertrag mit dem Gehalt im ersten Ausbildungsjahr?

Ich weiss ja nicht.. die checken dein Monatliches Einkommen und wenn die Leasingrate zB 200€ ist und du nur 400€ verdienst - dann werden sie Dich fragen "Und wie kannst Du den Sprit bezahlen?" = Anfrage abgelehnt. 

Ich bezweifle das Du einen Vertrag überhaupt bekommst. Du hast ja jetzt schon Schwierigkeiten Geld auf Seite zu legen - somit..

Der Audi-Bank, BMW-Bank ist es egal ob du von deinen Eltern unterstützt wirst - wenn sie sehen das DU nicht klarkommst, dann lehnen sie sowieso ab.

Ich verdien im monat 800 euro selbst da auch nicht?

@Opikan99

Das ist definitiv zu wenig für die Autohändler 

@Temitayo

Wie viel von den 800€ (netto ? ) brauchst du aktuell im Monat ? Als ich Azubi war und zu hause wohnte lebte ich im Luxus da ich nahezu keine Ausgaben hatte.

Spar 1/2-1 Jahr dann hast du schon ein haufen Geld .. Kauf was gebrauchtes das im Barbudget liegt oder frage bei deinen Eltern nach ob die helfen

@Opikan99

Hab gerade mal deine ungefähren Daten für einen 1er BMW durch den Leasingrechner gejagt und du würdest ungefähr 230-250€ im Monat zahlen.

Ich glaube nicht das du damit klarkommen würdest wenn du "nur" 550€ zum Leben hast.

Ich würde am besten mal mit deinen Eltern drüber sprechen. Es gibt auch die Möglichkeit das deine Eltern als "Bürgen" unterschreiben, das Problem ist dann nur - falls Du dann eine Rate mal nicht zahlen kannst - sind deine Eltern dafür verpflichtet.

Das machen viele Eltern nicht mit. Ich auch nicht bei meiner Tochter. ;-)

@Healzlolrofl

Hab über meine arbeit ein angebot gefunden mit ca 170€ ca deswegen kam ich auf die idee aber da alle bis jetzt sagen das es nichts bringt außer nachteile lass ich das lieber

@Opikan99

Leider zählt deine Ausbildungsvergütung nicht als Gehaltszahlung :-((
Du benötigst jedoch die 3 letzten Gehaltsnachweise für den Leasingvertrag - also kannst du dir dein Kopfzerbrechen erst mal sparen bis zum Ausbildungsende + 3 Monate...

Was möchtest Du wissen?