Auto kurz vorm 18. Geburtstag?

3 Antworten

Zulassung kein Problem, kenne viele (vor allen behinderte Kinder), die Halter sind (Steuertechnisch). Prüfe zwingend die Eltern Kind Regelung genau für diese Fälle mit Einstufung SF 1/2 und 75% Beitrag und mit Unterschrift der Eltern, da ja noch keine 18. Allzeit Gute Fahrt.

Mit der schriftlichen Erlaubnis deiner Eltern kannst du jederzeit ein Auto auf deinen Namen anmelden, Darfst es halt nur noch nicht fahren.

faast richtig, er darf es nur Fahren, wenn eine eingetragen Begleitperson mitfährt

@cat64k

Das weiß er ja wohl bereits. Dann macht man auch dementsprechend den Führerschein. Hier war aber die Frage ob man ein Fahrzeug anmelden darf.

@cat64k

Das weiß er ja wohl bereits. Dann macht man auch dementsprechend den Führerschein. Hier war aber die Frage ob man ein Fahrzeug anmelden darf.

Du solltest das Auto für die ersten Jahre auf jeden Fall als Zweitwagen auf deine Eltern anmelden. Sonst wirst du ja viel zu hoch in der Versicherung eingestuft.

Dabei schenkt man dir im Moment 1 Jahr für den Schadensfreiheitsrabatt. Wenn du den Wagen dann in ein paar Jahren auf dich selbst anmeldest, wird dir dieses Jahr zwar wieder abgezogen, aber dann macht das nur 5 % der Grundprämie aus.

Jetzt sparst du über 50 %

Bist Du dir sicher? Meine stuft den Vertrag für das Kind genau so ein, wie ZW der Eltern.

Was möchtest Du wissen?