Auto in Garage beim zumachen des Garagentores beschädigt welche Versicherung kommt für Schaden auf?

5 Antworten

Die Vollkasko übernimmt die Kosten von ca. 1300,-€ , minus Eigenanteil.

Da lohnt sich demnächst der Rabattretter :-))


Da lohnt sich demnächst der Rabattretter :-))

Wobei dieser dann vermutlich nicht möglich ist, denn meistens kommt dazu die Frage " gab es in den letzten 2 Jahren einen Schaden ? "

 

@Apolon

Nein es gab keinen Schaden.

@Lippe1

Meine Antwort bezog sich auf den Hinweis von Küstenflieger.

Wenn Du in den Vertrag einen Rabattschutz einbauen willst, wird gefragt ob ein Schaden vorlag.

Dies bezieht sich nicht nur auf gemeldete Schäden, sondern auch auf Schäden die der Versicherung nicht gemeldet wurden, bzw. bisher nicht versichert waren.

DH :)

wenn eine vollkasko besteht, zahlt diese. ob es sich "lohnt" müsst ihr ausrechnen lassen.

wenn der wagen dir gehört und dein mann den schaden verursacht hat - und er noch einen alten privaten haftpflichtvertrag hat, der dich als ehefrau nicht mit einschließt, zahlt auch diese.

Das Auto ist auf meine Mann zugelassen. Ich dachte das evtl. priv. Haftpflicht oder Gebäudeversicherung für Schaden zahlt. Bei Vollkasko muss ja Eigenanteil gezahlt werden und man wird evtl. sogar noch hoch gestuft (lohnt sich dann wohl nicht zu melden)

@Lippe1

nein, in dem fall hat dein mann sein eigenes auto beschädigt, das bezahlt keine versicherung außer der vollkasko.

@PriestP

lt. Aussage des Versicherungsvertreters kommt dafür wohl auch nicht die Vollkasko auf. Kann ich mich auf die Aussage verlassen oder sollte ich es doch schriftlich der Versicherung melden?

wenn der wagen dir gehört und dein mann den schaden verursacht hat - und er noch einen alten privaten haftpflichtvertrag hat, der dich als ehefrau nicht mit einschließt, zahlt auch diese

Völliger Blödsinn

Bereits die uralten privaten Haftpflichtversicherungen haben Schäden von Personen innerhalb eines Haushaltes ausgeschlossen!

Oder beabsichtigt man hier, Vorschläge zum Versicherungsbetrug zu machen ?

@Apolon

dein kommentar auf meinen kommentar ist leider völliger blödsinn.

es gibt jede menge SINGLE tarife, die einzig und allein für den versicherungsnehmer gelten und sonst für niemanden. dafür gibt es in meinem bekanntenkreis jede menge beispiele.

wenn der mann der fragestellerin so einen vertrag hat und er hätte ihr auto beschädigt, zahlt die haftpflicht, das ist tatsache.

deine anschuldigungen kannst du dir sonstwohin stecken du ..... . hauptsache rumgelabert.

@PriestP

Qutasch mit Sauce, denn kein Ehemann kann einen Single-Tarif abschließen. Hälst Du die Versichjerung für doof?

Nein. Apolon hat Recht. Man müsste ja die Frau als Schädiger angeben und da zahlt niemals eine Privathaftpflicht (auch keine Singletarif) des Mannes, da ja spätestens dann aufgedeckt wird, dass es sich um einen Schaden innerhalb eines Haushalts handelt. Einen anderen Schadensverursacher zu melden wäre Betrug.

ich fürchte: gar keine, denn das wohl sog. eigenverschulden. oder ihr müsstet wirklich eine sehr spezielle versicherung haben - guck mal in die police

Die spezielle Versicherung nennt sich Vollkasko Versicherung

@Strolchi2014

Habe gestern von Freunden auch schon gehört das die Kasko nicht zahlt weil wir Schaden nicht mit Auto verursacht haben, sondern mit dem Garagentor. Wenn ich doch nur wüsste was nun wirklich richtig ist. Na dann Urlaub ade...

@Lippe1

.... aber Vandalismus ist ja auch angesichert und wird auch nicht mit dem Fahrzeug gemacht.

Also die Gebäudehaftpflicht zahlt nur Schäden am Gebäude. Deine Haftpflicht zahlt auch nicht, da nur Fremdschäden abgedeckt sind. Hier hilft wirklich nur die Vollkaskoversicherung des Autos, sofern vorhanden. Wenn nicht, oder hohe Eigenbeteiligung....dumm gelaufen!

Wenn vorhanden die Vollkaskoversicherung. Das muss man sich aber ausrechnen lassen, ob sich das lohnt, denn sie wird ja hochgestuft.

Was möchtest Du wissen?