Auto immer über Bordstein?

5 Antworten

ich hab mir damit schon meine Querlenker geschrottet... also nimm nen holzklotz der als art stufe dient

Wenn du langsam fährst ist das nicht so tragisch. Es geht aber eher darum die Reifen zu schonen.

Wenn man Auto fahren kann und da nicht schnell rüberfährt, ist das überhaupt kein Problem. Wenn du es allerdings nicht kannst, wirst du dir was kaputt machen.

Solange du gerade dagegen fährst gehts nur auf die Stoßdämpfer, wie jedes Schlagloch auch, wenn du allerdings schräg dagegen fährst, gehts auf die Spurstange und Radaufhängungen, die dann ausleiern.

Wie schnell willste denn da rüber fahren?? Wenn son teures Auto es nicht abkann wenn man sachte über eine niedrige Bordsteinkanze fährt wüde man bei günstigerren oder älteren modellen ja ständig neue Querlenker brauchen

Mit Autoreifen über hohen Bordstein gefahren

Hallo zusammen :)

Ich habe letztens meine Mädels für einen Mädelsabend am Bahnhof mit dem Auto abgeholt. Der letzte freie Parkplatz war leider so doof zugänglich, dass ich mit den Hinterrad über eine hohe Bordsteinkante fahren musst um reinzukommen :( Ich fuhr aber sehr vorsichtig drüber.

Als wir dann zu fünft im Auto saßen war mein kleiner Opel ungewollt tiefergelegt haha ^^ Aber zum Glück noch ein Stück über dem Bordstein. Da ich so gut wie gar nicht Rangieren konnt musst ich den gleichen Weg über den Bordstein zurück. Beim Rückfährtsfahren kam ich dann schräg an die Bordsteinkante und es ging erstmal nichts weiter. Ich gab langsam immer mehr Gas und der Motor heutle schon richtig bis endlich mal was voran ging und ich auf den Bordstein kam. Das Reinfahren ging viel einfacher... aber ich denke das lag am Winkel und an meinen Mädels hinten im Auto die mit angehoben werden mussten, vor allem natürlich meine Freundin die quasi direkt über dem Rad saß... sie machte während dessen die hintere Autotür etwas auf beugte sich raus und gab mir durch wie es voranging. Auf der anderen Seite der Kante fuhr ich dann langsam wieder runter. Mit dem vorderen Rad kam ich zum Glück dran vorbei. Meine Freundin meinte der Reifen wurde erst ein ganzes Stück eingedrückt bis es endlich nach oben ging. Sie fand es jedenfalls lustig... mein Reifen vermutlich nicht! :( Ich habe mir den Reifen danach nochmal genauer angeschaut. Es waren an einer Stelle leichte Abreibungsspuren aber nichts tiefergehendes oder irgendwelche Beulen zu sehen.

Denkt ihr ich habe dadurch meinen Reifen kaputt gemacht? Oder hält das ein guter Reifen aus?

(Sorry für die lange Geschickte ich wollte es nur möglichst genau erzählen ^^)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?