Auto gewerblich an privat verkaufen?

5 Antworten

Nein, du musst gar keine Garantie geben.

Und wenn der Käufer im Kaufvertrag bestätigt, dass er selbst Gewerbetreibender ist, kann auch die Sachmängelhaftung wirksam ausgeschlossen werden.

Bei älteren Fahrzeugen reicht auch die Formulierung, dass das Fahrzeug Schäden an Karosserie, Fahrwerk, Motor, Kraftübertragung und Elektronik aufweist und deshalb als nicht fahrbereit verkauft wird.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

Eine Garantie musst du nicht geben. Als Unternehmer kannst gegenueber einem Verbraucher auch die gesetzliche Sach- und Rechtsmaengelhaftung ("Gewahrleistung") nicht wirksam ausschliessen, bei gebrauchten Artikeln aber vertraglich auf 1 Jahr beschraenken.

und Du bist wirklich gewerblich tätig, hast aber NULL Ahnung von dem, was aus rechtlicher Sicht auf Dich zukommen kann? Kaum zu glauben, was heutzutage so rumläuft.

Eine Garantie musst du nicht geben. Du musst 2 Jahre Gewährleistung geben. Diese kannst du vertraglich auf 1 Jahr begrenzen.

Woher ich das weiß:Hobby – Sammler von Young- und Oldtimern

Was möchtest Du wissen?