Auto Finanziert "schaden" verheimlicht?

5 Antworten

Ich kenn mich leider mit Rechten noch nicht so aus, aber eins kann ich dir sagen so wie du das beschrieben hast: Verleumdung nach § 187 StGB ist das sicherlich nicht.

Strafrechtlich wird hier nichts herum kommen, zumal es dir ja auch nichts bringen würde.

Zivilrechtlich aber schon, denn der Händler muss diesen Mangel kostenlos nachbessern.

nach 2 Jahren? Wohl kaum.

@Halbammi

das Auto ist 2 jahre alt, ich hab es vor 2 Monaten gekauft.

Wenn das Fahrzeug entgegen der Zusicherung einen Unfall gehabt hat, ist das arglistige Täuschung. Du kannst verlangen, dass dieser Schaden wenigstens "ordnungsgemäß" behoben wird. Du kannst dem Autohaus einen verbindlichen Termin setzen.

Hält es sich nicht daran, kannst du vom Vertrag zurück treten.

Hallo Hans,

der verkäufer hat gesagt ich soll zu seinen auserwählten lackierer da es bei den nur ein paar pfenning kostet und nicht wie bei anderen ca 300 euro.

Muss das nicht in einer Richtigen werkstatt gemacht werden? Denn er sagte bei BMW haben sie auch nur billige Lackierer und verlangen dafür sehr viel

@Isteann

Wenn der Verkäufer dafür haftet, dass "sein Lackierer" ordnungsgemäß arbeitet, kann es dir eigentlich egal sein.

BMW lackiert auch nicht selbst, sondern vergibt den Auftrag weiter.

Das passiert vielen auch meinem Freund der hat ein Auto gekauft nach 5 Monaten war alles kaputt 9000.- war die Reparatur. Man sollte echt besser achten was man kauft. Probefahrt jeder Winkel kontrollieren. Deswegen kauft man auch lieber Autos mit Garantie.

Ich habe vom autohaus 1 jahr garantie bekommen und bei der santander bank habe ich anschließend auch noch 2 jahre garantie bezahlt

@Isteann

Ja dann würde ich sofort reklamieren! Bei allen denen es nur geht mach am besten schnell.

Wenn der kauf nur zwei Monate zurück liegt, dann unbedingt beim Händler/Verkäufer reklamieren. Denn dieser ist gesetzlich zur kostenlosen(!) Nachbesserung verpflichtet. Das ist meist besser als die Garantie zu nutzen.

Was möchtest Du wissen?