Darf man bestimmte Autos mit einem Mofaführerschein fahren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt keinen "Mofaführerschein", denn Mofas gehören zu den fahrerlaubnisfreien Fahrzeugen - ergo gilt die Mofa-Prüfbescheinigung somit auch nicht als Fahrerlaubnis ("Führerschein").

Die aktuelle Fassung der FEV, § 4, Absatz 2, zeigt uns, welche Art von Krankenfahrstühlen mit Mofa-Prüfbescheinigung gefahren weden dürfen: Diese dürfen nur max. 15 km/h fahren. Somit also sicher nicht Mini-Autos und Microcars.

Qualle: http://www.verkehrsportal.de/fev/fev_04.php

25 km/h-Fahrzeuge bekommt man heute auch nicht mehr neu zugelassen. Für diese Mini-Autos, Microcars, etc. mit max. 45 km/h und 4 kW (auch bei 25 km/h) ist zwingend die Klasse S vorgeschrieben.

Allenfalls Personen , welche ihre Mofa-Prüfbescheinigung vor 2002 gemacht haben, dürften diese 25 km/h-Autos noch fahren.

Vielen Dank für den Stern. ;)

@Eichbaum1963

Ab 19. Januar 2013 können Leichtkraftfahrzeuge ab 16 Jahren mit dem Mopedführerschein AM gefahren werden. Mit allen früher erstellten Zweiradführerscheinen dürfen ab 19.01.2012, z. B. Aixam Leichtkraftzfahrzeuge der Kategorie L6e gefahren werden, egal wann er erworben wurde!

Kraftfahrzeuge mit max. 6 km/h Geschwindigkeit sind führerscheinfrei. Dafür braucht man dann auch keine Mofa-Prüfbescheinigung. Es ist lediglich ein Mindestalter von 15 Jahren vorgeschrieben.

Ab 19. Januar 2013 können Leichtkraftfahrzeuge ab 16 Jahren mit dem Mopedführerschein AM gefahren werden. Mit allen früher erstellten Zweiradführerscheinen dürfen Sie ab 19.01.2012, z.B. Aixam fahren, egal wann er erworben wurde!

Ja sowas gibt es , mein onkel hat so etwas ... er hat auch den normalen führerschein , aber ich konnte damit auch schon fahren (mit mofaschein)

Es gibt kleine Autos die kann man soweit drosseln, dass sie nur 25km/h fahren. Aber die werden nicht extra gebaut. es werden "normale" Modelle umgebaut, soviel ich weiß.

gibt auch extra gebaute

Was möchtest Du wissen?