Auto anmelden was brauch ich alles?

5 Antworten

als erstes braucht es au und tüv,am besten lässt das Werkstatt machen und mit den unterlagen sowie versich,bestätigung und Personalausweis gehst danach zur zulassung

Hey du Wurstkralle,

als erstes den TÜV prüfen - ohne gültigen TÜV ist keine Zulassung möglich!

Wenn du das erledigt hast, dann holst du dir eine Versicherungsbestätigung deines Wunschversicherers, diese 7-stellige eVB-Nr. für den vorläufigen Kfz-Haftpflichtversicherungsschutz! Weiterhin benötigst du die Zulassungsbescheinigungen Teil I + Teil II (früher Fahrzeugschein + Fahrzeugbrief), Personalausweis, Kontoverbindung bzw. eine Einzugsermächtigung für's Finanzamt wg. der Kfz-Steuer und natürlich die HU- / AU-Untersuchungsberichte (TÜV) sowie ein paar Euro für Kennz.schilder, Gebühren usw.

Gruß siola

PS: Wie lange hast du denn schon den Führerschein wg. der Ersteinstufung??? Bei mind. 3 Jahre lückenlosen Führerscheinbesitz könntest du z.B. in die Schadenfreiheitsklasse SF 1/2 eingestuft werden als Führerscheinregelung mit einem Beitragssatz von ca. 60% bis ca. 75%, je nach Gesellschaft und deren AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen)!

3Wochen

Aktuelle TÜV-Prüfung, Versicherungsbestätigung und die alten Fahrzeugpapiere. Zudem deinen Personalausweis und deine Kontonummer, weil für die KfZ-Steuer Lastschrift vereinbart werden muss.

ja wenn es keinen Tüv mehr hat, dann würde ich es mit dem Anmelden morgen sein lassen. Ansonsten brauchst du die Vers. Nr, der KFz Versciherung , Personalausweis, Fahrzeugschein.

Schaue das es gültigen Tüv hat, sonst melden die das nicht an. Dann hole dir Kurzzeitkennzeichen und fahre zum TÜV.

Für die Kurzzeitkennzeichen benötigst du auch eine EVB-Nummer deiner Versicherung.

besuche die seite deiner zulassungsstelle, dort steht alles was du vorlegen musst.

Was möchtest Du wissen?