Auto abgeschleppt... Wie Widerspruch einlegen?

5 Antworten

Wenn Du einen Bewohnerparkausweis hast würde ich Widerspruch einlegen.Die sollten die Parker abschleppen,die keinen Bewohnerparkausweis haben.

Ganau, leg Widerspruch ein. So bezahlst du dann noch 26 Euro Bearbeitungsgebühr (je nach Stadt), denn Chancen hast du keine. Ein Bewohnerparkausweis ist übrigens keine Begründung für falsches Parken. Die Fahrzeuge die unberechtigt im Bewohnerparken parken, werden auch abgeschleppt. Also achte in Zukunft auf die Schilder und spar dir dein Geld.

......


Keine Chance. Wenn dort nur Busse parken dürfen, hast du trotz Bewohnerparkausweis schlechte Karten. Mach ein Foto von dem verdeckten Schild. Mit dem Widerspruch zum Ordnungsamt gehen. Bisschen pokern vielleicht.

hmhm, pokern werd ich wohl müssen

Da wirst du leider Pech haben. Und die Abschlepp- und Strafgebühren zahlen müssen. Außer du kannst beweisen, dass das Schild wirklich nicht zu sehen war. Hol die Polizei als Zeugen.

Wie beweise ich, dass ein Schild nicht zu sehen WAR???

DH

@tommi36

Ja, dafür brauchst du die Polizei. Wenn die es auch nicht sieht hast Du einen Beweis. Sogar einen vom Gericht anerkannten.

@augustkoenigin

das schild war an dem tag durch so en kleinbus verdeckt dass es im busch ist,kommt erschwerend hinzu, aber ohne kleinbus hab ich das schild ja heute dann auch entdeckt...:/ deswegen "war"

@Lenalein1

Tja, dann bleibt es bei "Pech gehabt". Sorry.

Was möchtest Du wissen?