Auto abgemeldet aber trotzdem Gebühren von Versicherung für nächsten monaten abgebucht?

5 Antworten

Ok, sortiert:

Natürlich versuchen sie abzubuchen weil sie ja von Deinen spontanem Entschluss nichts wissen können.

Entweder läuft die Abbuchung durch und Dein Konto geht ins Minus.

Dann kannst Du entweder die Abbuchung bei der Bank widerrufen (geht meist mit einem Klick bei Onlinebankiing) dann bekommst Du sofort das Geld wieder erstattet und dann nach einiger Zeit von der Versicherung noch das Geld für den 29. und 30.3.

Oder Du wartest einfach und dann bekommst Du nach ein paar Monaten von der Versicherung automatisch das Geld zurück. Die werden abwarten bis die Frist für den Widerrruf verstrichen ist ( 8 Wochen) . Weil wenn sie Dir das Geld vorher zurück geben könntest Du trotzdem widerrufen und hättest so das Geld doppelt und sie müssten Dich verfolgen. Wenn Du mehrere Versicherungen hast und lange Kunde bist dann buchen sie auch oft schneller zurück.

Oder die Abbuchung wird nicht durch die Bank akzeptiert dann passiert nix weiter.

Woher soll der Versicherer wissen, dass das Fahrzeug am 28.3. abgemeldet wurde.?Da war der Abbuchungslauf längst durchgeführt.

Der Versicherer wartet jetzt ab, ob ein Folgefahrzeug angemeldet wird, oder ob der Vertrag abgerechnet werden soll. Das muss man natürlich mitteilen.

Schon mal auf das Datum deiner Abmeldung geschaut??? Du mußt da schon ein paar Tage dem Versicherer Zeit lassen zur Bearbeitung... oder anders herum - die großen Versicherer haben nicht nur dich als einzigen Kunden, sonder noch viele, viele andere und deshalb werden die demnächst fälligen Prämien schon mal ein paar Tage vor de Abbuchund einbegucht bzw. vorbereitet zur Belastung vom Konto!

Ich habe Europa Versicherung und bezahle seine Gebühren alle 3 Monate per Überweisung.
Die Versicherung bucht die Gebühren trotz Abmeldung ab und dann müssen sie zurück zahlen?

Dann hast du doch nur eine Rechnung erhalten zur Überweisung - da wird doch überhaupt nichts abgebucht!

Gruß siola55

>>>Ich habe Europa Versicherung und bezahle seine Gebühren alle 3 Monate per Überweisung. <<<

Ich versteh' das Problem nicht. Wenn das Auto im März abgemeldet wurde, brauchst du den Folgebetrag natürlich nicht überweisen und kriegst die 3 Tage vom 28. bis 31.3. alsbald erstattet.

Wenn es ein Dauerauftrag ist, musst du ihn natürlich widerrufen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ruf bei der Versicherung an und kläre dies.

Bis die Abmeldung von der Zulassungsstelle eingeht und bearbeitet wird vergeht ein wenig Zeit und kann sich nunmal je nach Datum der Abmeldung und Fälligkeit der Prämie überschneiden.

Warum überweist Du denn überhaupt ?

Es ist automatisch. Das war ein Fehler

Der Versicherungsnehmer muss seiner Versicherung mitteilen, dass er das Auto verkauft hat und wann.Ab dem Tag, an die das Auto verkauft wurde, endet auch der Vertrag. Zuviel bezahlte Beiträge werden rückerstattet.

@Ontario

Welcher Verkauf ? Die Versicherung endet mit Abmeldung des Fahrzeuges, nur hat sich dies mit dem Beitragseinzug überschnitten.
Warum kramst und kommentierst eine zwei Jahre alte Frage und dann auch noch ohne Bezug zu der gestellten Frage ?

Zudem der Fragesteller selbst den Betrag überwiesen hat.
Aber doch schon alles damals vor zwei Jahren geklärt 🙄

Was möchtest Du wissen?