Auszug mit 18 als Schüler?

5 Antworten

Du kannst zum Sozialamt gehen und dich erkundigen. Aber man wird dir dort sicher sagen, dass in erster Linie deine Eltern für deinen Unterhalt zu sorgen haben, zumal du noch Schüler bist. Und die werden antworten, dass du zu Hause wohnen kannst und dann ist die Luft raus.

Warte, bis du einen Ausbildungsplatz hast oder ein Studium beginnen kannst. Dann gibt es Möglichkeiten z.B. über Bafög, natürlich auch über Jobs.

Da Deine Eltern gesetzlich zu Deinem Unterhalt verpflichtet sind, sind die Wege für Dich kurz.

Du bekommst ausschließlich von Deinen Eltern Unterstützung, weil Du die erste Ausbildung noch nicht beendet hast.

Allerdings müssen sie Dir keine Wohnung bezahlen - Du hast ja ein Dach über dem Kopf.

Du kannst dich ausschließlich von deinen Eltern beraten lassen. Denn die sind ganz alleine für deine finanzielle Unterstützung verantwortlich.

Bei Papa und Mama kannst du dich beraten lassen. Die sind nämlich zuständig.

Was möchtest Du wissen?