Aussteuern ab wann ist es so weit?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

VBerlertzengeld (vergleichbar dem krankengeld) gibt es für längstens 78 Wochen. Danach gibt es dann Verletztenrente, wenn noch keine Arbeitsfähigkeit für die vor dem Unfall zuletzt ausgeübte Tätigkeit besteht. Zusätzlich übernimmt die BG Leistungen zur Beruflichen Wiedereingliederung bis hin zu einer Umschulung, wenn die zuletzt ausgeübte Tätigkeit nicht ausgeübt werden kann. Die Aussage, dass es fast aussichtslos sei, eine Unfallrente zu erhalten, ist schlichtweg falsch. Jährlich werden mehrere tausend neuer Unfallrenten gewährt!

Hallo mondi23 das mit der Verletztenrente hat mir noch keiner gesagt. Die MMBG hat mich jetzt Ausgesteuert und jetzt müsse ich zum Arbeitsamt.Das Amt für arbeit ist noch am überlegen ob ich überhaubt Geld bekomme. Es wäre möglich das ich nichts bekomme weil nicht vermittelbar bin. Aber jetzt übergebe ich alles meinen Rechtanwalt. Danke für die Hilfe.

So ganz habe ich jetzt Deine Frage nicht verstanden? Bekommst Du Krankengeld? Wenn ja, dann würdest Du nach 78 Wochen ausgesteuert werden. Ja und dann??? Sicher Arbeitslosengeld oder EU-Rente? Die BG ist ein ganz heißes Eisen, von denen eine Anerkennung auf Unfallrente zu erhalten ist fast aussichtslos

Hallo ja die 78 Wochen sind um habe in der Klinik Leute kenen gelernd die schon länger Krankengeld bekommen. Die waren auch in der MMBG genau wie ich. Kommt vielleicht auf den Brufshelfer an den je jeder Kranke bei der BG hat.Sorry Habe die Antwort beanstandet wollte nur beantworten habe erst geklikt dann gelesen.sorry

wenn du Krankengeld bekommst wirst du nach 78 Wochen ausgesteuert. Danach 1 JAhr ALG 1. Hatte ich auch so.Kann man nix machen

Alles falsch. Eine Einstellung des Verletztengeldes nach 78 Wochen ist ausschließlich nur möglich wenn keine Besserung mehr zu erwarten ist und Du nicht mehr arbeitsfähig werden kannst. Sofer Dir Dein Arzt bestätigt das noch etwas zu machen wäre, ist eine Einstellung des VG rechtswidrig. In diesem Fall kann man beim SG einen Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz per Eilantrag stellen.Bei arbeitslosigkeit steht die BG in der Pflicht mit allen zu Verfügung stehenden Mitteln Deine Arbeitslosigkeit zu beenden.

Arbeitsamt bringt mich noch zur weißglut was mache ich?

Hallo. seit zwei monaten arbeitslos. und seit zwei monaten warte ich das mir das amt mein arbeitslosen geld überweist. ich habe kein sprit mehr und seit 3 wochen nichts zu essen. ich lebe nur noch von einer mager mahlzeit am tag ( 3 kartoffeln am tag...oder 2 scheiben brot ) ich habe nachgefragt ob ich einen vorschuss bekomme oder essensmarken. beides sagte man mir muss ich antrag stellen und das erst mein arbeitslosen geld berechnet werden muss damit ich einen antrag für voschuss bekomme. geschildert das ich körperlich schon an meine grenzen gehe wenn ich nur aus dem bett steige. dauernt müde..hunger wandelt sich in übelkeit um. und doch gibt man mir keinen vorschuss. dan sagte man mir das sie anträge von der krankenkasse haben wollen da ich 1 woche nach arbeitslosichkeit noch krank wahr..aber kein antrag auf krankengeld gestellt hatte. wollen sie noch die krankenscheine ein schriftstück von meiner krankenkasse das keine leistung bezogen wurden und eine schriftliche erklärung von mir das ich von meinem arzt an dem tag wieder arbeitsfähig bin ( ich wollte den arzt nicht mehr aufsuchen weil ich arbeiten wollte ) so...zum ganzen hatte ich zwei e-mail ans amt geschickt mit den gewünschten dingen....heute entlich eine bewerbung und so gut wie alles vom letzten sprit verbraucht. immer noch kein geld. auf dem weg wahr ich noch selber beim amt um die sachen noch mal persönlich ab zu geben damit was kommt wo man mir sagte das die e-mail nicht angekommen sind weil nix im System steht....wieder gefragt wegen vorschuss wo die antwrt steht die gleiche leier wahr. wie können nichts raus geben solange kein geld berechnet wurde........essensmarken muss erst antrag gestellt werden..und vorschuss erst dan wenn mein arbeitslosen geld berechnet ist was wenig sinn macht den antrag zu stellen weil wenn es berechnet ist bekommen sie das arbeitslosen geld ja....so..vermitlungsvorschlag an eine firma geschickt die mich schon morgen zum bewerbungsgespräch haben will.......die 50 km von mir weit weg ist....wie soll ich da bitte hin..hin komme ich und zurück...aber dan habe ich kein geld über die firma wo ich mich heute beworben habe die mir schon fast zu gesichert hatte...und ich evt in 2-4 tagen anfangen könnte...wie soll ich anfangen wenn ich kein geld habe um da hin zu fahren..ich habe nur noch 50 cent...miete konnte nicht gezahlt werden..internet nicht..strom nicht...alles konnte nicht bezahlt werden..was soll ich nur machen ich verzweifle schon.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?