Außerordentliche Kündigung eines Abonnements bei Änderung der Erscheinungsweise?

2 Antworten

Dein Abonnement betrifft eine Zeitschrift, die wöchentlich erscheint.
Das "Premiumprodukt", das 14-tägig erscheint ist nicht Vertragsgegenstand.

Insofern hast Du jedenfalls ein (Sonder-)Kündigungsrecht.

Wer lesen kann, ist eh im Vorteil..."Bei Preiserhöhungen von mehr als 10% steht dem Kunden auf den Zeitpunkt des Wirksamwerdens ein außerordentliches Kündigungsrecht zu."

Das Problem ist aber, wie ich bereits beschrieben hatte, dass der Verlag die Auffassung vertritt, ein Sonderkündigungsrecht sei nicht gegeben, dass ja der Abonnementpreis pro Quartal nicht steigt, sondern sogar um 30% sinkt.

Was möchtest Du wissen?