Ausrede für Gefängnis

5 Antworten

Du musst keine Haftkleidung tragen, wenn du nicht willst. Gute Ausreden können sein: Du bist auf Montage oder du bist auf einer Bohrinsel.

Hahahahaha Bohrinsel, super Idee! Und was ist mit der Post? Er sollte lieber sagen, er geht ins Kloster mit Schweigepflicht, um über den Sinn des Lebens (=42) nachzudenken.

woher wilst du das wissen?

woher willst das wissen das ich keine haftkleidung tragen muss ?

früher oder später kommt es ja doch raus,sage einfach das du keinen Besuch haben möchtest

ich kann dich verstehen... sag den doch das du für ein monat wegfährst, weil du einfach mal deine Ruhe haben willst und dann in der zeit einfach mal mit niemanden was zu tun haben willst...

ja, sowas in der Art...

Du musst nur einen Monat ins Gefängnis - also hast Du keine gravierende Straftat begangen.

Leider wird man heutzutage für "Kleinigkeiten" im Verhältnis zu Straftaten wie Raub, Diebstahl oder Mord härter bestraft.

Daher ist es keine Schande, ins Gefängnis zu müssen. Ausserdem kann es sein, daß Du nach ein paar Tagen schon wieder gehen darfst und nicht den ganzen Monat einsitzen musst.

Sei ehrlich zu Deinen Leuten und sag ihnen die Wahrheit. Vielleicht findet sich auf diesem Wege sogar kurzfristig noch eine Lösung Deines Zahlungsproblems und Du musst nicht in den Knast.

Die Wahrheit kommt irgendwann und meistens ohnehin raus. Kann ja auch mal ganz interessant sein im Gefängis. Und wäre doch doof, wenn Du von Deinen Erfahrungen und Erlebnissen nicht berichten könntest.

Ich hab nach meiner Ausbildung mich arbeitslos gemeldet. Weil das Arbeitslosengeld zuwenig war hab ich noch einen 400 euro job aufgenommen. Dies aber nicht der Arbeitsagentur gemeldet. Das wusste ich nicht- ist aber betrug. Ich musste das Arbeitslosengeld zurück zahlen und eine Strafe zahlen. Die ist mir aber viel zu hoch, daher wahr. jetzt ein Monat Ersatzfreiheitsstrafe.

vllt. Geschäftsreise...

aber du solltest am besten die wahrheit sagen... iwie wird es schon raus kommen.

Was möchtest Du wissen?