Ausgeschaltetes Handy wegnehmen (Schule)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sehr viel heiße Luft...

1. Deine Taschen darf kein Lehrer kontrollieren! Weder deinen ranzen noch deine Hosentasche!

2. dein Handy darf dir nur weg genommen werden wenn es sichtbar ist oder ein Geräusch macht

3. das Handy muss am der Unterrichtseinheit des unterrichtenden Lehrers zurückgegeben werden. Erst bei mehrmaligen missachten der Regel kann das Handy den Schultag über einkassiert werden. Alles andere ist unverhältnismässig und verstößt gegen unser Grundgesetz.

Also wenn dein Lehrer dir dein Handy weg nimmt, bitte ihn es dir nach seinem Fach dir zurückzugeben. Er könne sich ja gerne informieren. Folgt er dem nicht zweifle ich an seiner Fähigkeit Lehrer zu sein. Das musst du ihm aber ja nicht sagen.

Ich würde am selben Tag noch mit Schulgesetz mich offiziell beschweren. Welches Bundesland bist du? 

In meiner Schule gab es gar keine Handys. Nicht einmal die Lehrer hatten welche dabei.

Mag daran liegen, dass niemand sich groß die C-Netz Telefoneleisten konnte oder immer den Koffer in den 80er mitgeschleppte.

Heute kenne ich eigentlich nur Regelungen, dass bis Schulschluss es einbehalten werden kann und nicht über Nacht.

Mit den Eltern das Gespräch mit der Schule suchen.

Kein Handy in der Schule erlauben sollte es doch jemand mitbringen wird es bis Ende der Woche , Monat , Schuljahr oder sogar bis Abgang einbehalten selber Schuld wen man sich nicht mal an einfachstes Regeln halten kann 

oder besser Störsender in der Schule die das Handy Signale blocken oder es besser zerstören beim Einschalten und das steht dann an jedem Eingang

 und und an jeder Klassen Tür wer es trotzdem macht bleibt mit recht auf den Schaden sitzen den diese dumme Dinger haben nichts in der Schule verloren .

 

Doch, das ist rechtens und muss auch so durchgezogen werden. Es ist ganz schön heftig, was viele sich gegenseitig antun. Fotos die aus der Toilettenkabine nebenan geschossen werden, prügelleien die ins Netz gestellt werden ....
Da gibt es 1000 Möglichkeiten, jemanden bloß zu stellen.
An seiner Schule wird auch etwas vorgefallen sein, oder man will sich vor sowas schützen. Es ist schon besorgniserregend, wie abhängig alle sind, es ist doch ganz einfach: Du darfst es nicht mitführen, also bleibt es zuhause.

lass mich raten, du büßt schon lang nicht mehr in der Schule und hast das "Wissen" aus den Medien? ich hab jetzt meine schule beendet und Kenn deshalb die aktuelle lage und es wird nur dramatisiert ich hab an meiner Schule mit mehr als 800 Schülern noch nie sowas mitbekommen. auch an Freunde von anderen Schulen halten diese aussagen kritisiert wir hatten vor kurzem die gleiche Diskussion und an 6 verschiedenen Schulen ist sowas nie passiert.

1. nein es ist nicht rechtens auch wenn ich deine Sorge verstehen kann (aber keine Sorge so extrem ist es nun auch nicht, zumindest in meinem bundesland)

2. Keine Schule darf das mitführen des Handy verbieten. Der Absatz in der Schulordnung ist nichtig, da er gegen das gg verstößt.

@Chogath

Der Absatz in der Schulordnung ist nichtig, da er gegen das gg verstößt.

Ahh.

Hast du grad mal den §§ im GG parat, wo das über das Handy steht?

Mitbringen von Waffen kann die Schulordnung durchaus verbieten, steht auch nicht im GG.

Was möchtest Du wissen?