Ausbildungsbeginn bei Hartz 4 und damit verbundene Kosten

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da ihr ALG II bekommt, seid ihr eine Bedarfsgemeinschaft. Stellet einfach einen ANtrag auf Übernahme der Kosten beim Jobcenter. Die können dann entscheiden ob sie die Kosten ganz übernehmen, oder auf Darlehensbasis.

Weiterhin müssen sie sehen wer zuständig ist, falls sie es nicht sind.

Entscheidend für euch ist dabei, das ihr gleichzeitig einen Antrag auf Vorschuss der Leistung stellt.

Alles andere muss dann das Jobcenter klären.

Dazu, kurz und knapp folgender Gesetzestext.

SGB I (Sozialgesetzbuch (SGB) Erstes Buch (I) -Allgemeiner Teil -

$ 42 Vorschüsse

(1) Besteht ein Anspruch auf Geldleistungen dem Grunde nach und ist zur Feststellung seiner Höhe voraussichtlich längere Zeit erforderlich, kann der zuständige Leistungsträger Vorschüsse zahlen, deren Höhe er nach pflichtgemäßen Ermessen bestimmt.

Er hat Vorschüsse nach Satz 1 zu zahlen, wenn der Berechtigte es beantragt; die Vorschußzahlung beginnt spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats nach Eingang des Antrags.

(2) Die Vorschüsse sind auf die zustehende Leistung anzurechnen. Soweit sie diese übersteigen, sind sie vom Empfänger zu erstatten. § 50 Abs. 4 des Zehnten Buches gilt entsprechend.

(3) Für die Stundung, Niederschlagung und den Erlaß des Erstattungsanspruchs gilt § 76 Abs. 2 des Vierten Buches entsprechend.

§ 43 Vorläufige Leistungen

(1) Besteht ein Anspruch auf Sozialleistungen und ist zwischen mehreren Leistungsträgern streitig, wer zur Leistung verpflichtet ist, kann der unter ihnen zuerst angegangene Leistungsträger vorläufig Leistungen erbringen, deren Umfang er nach pflichtgemäßen Ermessen bestimmt. Er hat Leistungen nach Satz 1 zu erbringen, wenn der Berechtigte es beantragt; die vorläufigen Leistungen beginnen spätestens nach Ablauf eines Kalendermonats nach Eingang des Antrags.

(2) Für die Leistungen nach Absatz 1 gilt § 42 Abs. 2 und 3 entsprechend. Ein Erstattungsanspruch gegen den Empfänger steht nur dem zur Leistung verpflichteten Leistungsträger zu.

§ 47 Auszahlung von Geldleistungen

Soweit die besonderen Teile dieses Gesetzbuchs keine Regelung enthalten, sollen Geldleistungen kostenfrei auf ein Konto des Empfängers bei einem Geldinstitut überwiesen oder, wenn der Empfänger es verlangt, kostenfrei an seinen Wohnsitz übermittelt werden.

Ich hoffe der Tip kann eine erste hilfreiche Information sein.

M. f. G. Michael

Für solche Sachen die für eine Berufsausübung notwenig sind, muss man VORHER einen Antrag stellen. Wenn man einmal den Vertrag unterschrieben hat, ist es zu spät. Dafür habt ihr bereits bei der ersten Antragstellung unterschrieben.

völliger schwachsinn, in welchem jahrhundert lebst denn du???

Wenn ihr euch da vom Jobcenter nicht gut beraten fühlt empfehle ich euch mal zu der Sozialberatung der Caritas bei euch vor Ort zu gehen; die sagen euch im Gegensatz zu den Menschen beim Jobcenter was euch wirklich alles zusteht.

Zunächst alles benötigte auflisten und einen formlosen Antrag auf Kostenübernahme beim Jobcenter einreichen.

Falls das JC ediglich einen Teil im Rahmen des Etat Arbeitsvermittlung/-förderung übernimmt, dann den Rest noch einmal dort mit einem Antrag auf Darlehnsweise Übernahme einreichen.

wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, bekommt Ihr kein Harz 4 mehr? Habt Ihr es denn trotzdem mal beim Arbeitsamt versucht, z.B. mit einer Aufstockung?

Nein, nur sie bekommt kein Hartz 4 mehr, da ihre Ausbildungsvergütung zu hoch ist und sie auch anspruch auf Ausbildungsförderungsleistungen hat, sprich Bafög. Aber da ich schon 2 Abgeschlossene Ausbildungen habe, bin ich noch im Elternurlaub um unser Kind zu betreuen und der kleine und ich bekommen daher ALG 2. Es war uns halt sehr wichtig das sie trotz Kind die Möglichkeit hat eine Ausbildung zu machen.

Was möchtest Du wissen?