Ausbildung krieg ich Weihnachtsgeld?

5 Antworten

Das kommt auf den Arbeits- bzw. Ausbildungsvertrag an. In unserer Firma z. B. hat man erst Weihnachtsgeldanspruch bei mehr als 6 monatiger Zugehörigkeit. Bist Du also noch keine 6 Monate dabei gibts nichts. Das kann aber bei Dir durchaus anders sein.

Dazu musst du in deinen Ausbildungsvertrag schauen ob dazu was drinnen steht. Wenn nicht erhälst du auch keines. Eventuell bekommst du 13. Monatsgehalt (aber dann auch nur anteilig gemäß den Monaten die du bis jetzt gearbeitet hast)

WENN du welches bekommst, dann fällt es gering aus. Denn in der Regel orientiert sich das am BruttoLohn und wird anteilig auf die bisher im laufenen Kalenderjahr gearbeiteten Monate gerechnet.

Wenn du für 12 Monate also 100% der Summe vom Weihnachtsgeld bekommst, bekommst du für 4 Monate 33% der gesamten Summe.

Weihnachtsgeld ist allerdings generell eine Freiwillige Leistung deines Arbeitgebers! Aber: Zahlt er es einem, muss er es allen Angestellten zahlen. Wie das bei Auszubildenen in der Probezeit ist, weiß ich nicht.

Aber ein Tipp: Halt die Füße still! Frag deinen Arbeitgeber nicht danach. In Spätestens 2 Wochen wirst du es selbst sehen und dein Chef wird nicht denken, das du ein Geldgeier bist!

Wahrscheinlich bekommst Du kein Weihnachtsgeld. Wenn Du ganz sicher sein willst, frage Deine Vorgesetzten oder auch Kollegen/innen.

Sonderzahlungen wie Weihnachtgeld sind Tariflich geregelt. Kenn Euern TV nicht. im Metall Handwerk hat man erst nach 6 Monaten Betriebszugehörigkeit Anspruch. Du solltest Dich an die Arbeitnehmer Vertretung bei Euch wenden.

Was möchtest Du wissen?