Ausbildung/ Job Adé wegen Schufa Eintrag?

4 Antworten

Hallo,

die SCHUFA spielt in der Arbeitswelt eine kleine Rolle. Trotz SCHUFA solltest du Arbeit finden bzw. eine Ausbildung machen. Der Chef bzw. die Firma wird Dich sicherlich nicht nach solchen Dingen Fragen. Dies dürfen Sie auch gar nicht.

Außer bei staatlichen Berufen. Als Beamter wäre man mit Schulden erpressbar, was in gewissen Positionen starke Probleme geben könnte. Dort können Schulden in der Tat eine Rolle spielen. Ansonsten kein Thema. Mach Dir keine Sorgen.

Wenn du eine Ausbildung beginnst, musst du keine Schufa-Auskunft vorlegen. Jedenfalls habe ich das noch nie gehört. Lebenslauf, Führungszeugnis ist auch hier und da nötig - das sollten die grundlegenden Unterlagen sein, die der Arbeitgeber haben will.

Schufa Eintrag wird in den meisten Berufen nicht benötigt.Ausser für den Staat oder wenn du in einer Bank arbeiten möchtest.Wenn man für den Staat arbeiten möchte muss man nachweisen das man keine finanziellen Engpässe hat.Da kommt ein Eintrag in der Schufa schlecht an.

Schufa musst du nicht beim Arbeitgeber vorlegen. Manchmal wird das Führungszeugnis  verlangt. 

Was möchtest Du wissen?