Ausbildung im Probezeit kündigen oder nicht mehr erscheinen?

5 Antworten

Du machst dir da viel zu viele Gedanken. Und kannst ohne Angabe von Gründen sofort fristlos kündigen. Punkt. Abwarten bis du gekündigt wirst: Nein, dass würde ich keinesfalls machen. Grund dafür ist weniger der Betrieb, sondern das Verzeichnis der Kammer, in dem du dann vorübergehend doppelt erscheinen würdest.

Gibt es eine Kammer, die alle Ausbildungsberufe erfasst? Oder regeln das die verschiedenen Kammern extern z.B. IHK, Ärztekammer...?

Kündige bei deine, jetzigen Ausbildungsbetrieb, frag ob der Vertrag nicht zu sofort (mit Hinblick auf den neuen Ausbildungsvertrag) aufgelöst werden kann.

Kündige einfach deine jetzige Ausbildung. Einfach nicht mehr hingehen würde ich an deiner Stelle nicht machen, wenn dein neuer Betrieb das herausfinden sollte, wird das bestimmt schlecht rüberkommen.

Stimmt das wäre wirklich eine unangenehme Situation.

Am besten du Kündigst. Ist immer besser als gekündigt zu werden. Egal bei was

Warum ist das besser als gekündigt zu werden?

@MissSunshine456

Eine Kündigung ist immer negativ, du wirst gekündigt weil du nicht bezahlt hast, weil du schlecht warst oder ähnliches

Egal was du dann sagst um dieser Kündigung zu erklären sie ist und bleibt negativ.

Deshalb wird ab und zu Mitarbeitern nähegelegt zu kündigen bevor sie rausgeschmiessen werden. Das sieht immer besser aus...

@IronofDesert

Da ich nur 3 Wochen dort gearbeitet habe, möchte ich diese Ausbildung nicht in meinem Lebenslauf erwähnen. Gibt es noch andere Instanzen statt Arbeitgebern, die diese Kündigung sehen möchten?

@MissSunshine456

Wenn bzw da du direkt eine neue Stelle findest/hast wirst du es warscheinlich nie wieder brauchen.

Aber beim Deutschen Staat und unserem System kann man sich da nicht sicher sein ^^

Deswegen einfach schrifltlich Kündigen und dir die Kündigung schriftlich mit Datum bestätigen lassen. Da du keine Kündigungsfrist hast kannst du am nächsen Tag dann direkt bei deinem neuen Arbeitgeber anfangen

Du darfst ohne Kündigungsfrist kündigen... Ich würde dafür aber nochmal persönlich hingehen und denn ist das ding durch ;D

und wieso sollte ich mich nicht einfach nie wieder dort blicken lassen?

@MissSunshine456

Weil es sich nicht gehört und das bisschen Anstand solltest du schon haben, das persönlich zu regeln. Oder bist du etwa feige? :-)

@Wolke286

Also ist es nur moralisch falsch und hat keine Konsequenzen?

@MissSunshine456

Ich wüsste nicht, welche direkten Konsequenzen es hat. Es sei denn, dein neuer Arbeitgeber erkundigt sich bei deinem alten Arbeitgeber. Und wenn der sagt, dass du sang- und klanglos verschwunden bist, kommt das eben nicht so gut an. Er könnte den Eindruck gewinnen, dass auf dich kein Verlass ist. Schließe die Sache lieber sauber ab, dann kannst du ruhig schlafen und brauchst dir keine Gedanken machen.

Viel Glück dann in der neuen Ausbildung!

Was möchtest Du wissen?