Ausbildung Gehalt 400 Brutto abzüge?

6 Antworten

Dieses Gehalt ist ziemlich normal. Sieht bei mir auch nicht besser aus. ^^ Auch MG. Du brauchst kein Wohngeld. --> bzw. bekommst du keins (hast keine Berechtigung). Du darfst/musst BAB (Ausbildungsbeihilfe) beantragen.

Bei 400 Euro hast du noch keine steuerlichen Abzüge. Aber dir wird was für die verschiedenen Versicherungen abgezogen.

LG

hier mal noch ein Link dazu:

Edit: irgendwie kann man den nicht sehen...? Also geh' einfach zur Arbeitsagentur-Seite und gib in der Suche BAB ein. Dann bekommst du erstmal Infos über Vorraussetungen, Höhe, Vorgehen usw.

@Nagerle

hehe danke, aber bab gilt bei mir nicht mehr da ich meine 2. ausbildung mache -.-

@blazinblaze

Oh, dann hast du wohl doppeltes Pech. Mir haben die von der Wohngeldstelle damals gesagt, dass sie nicht zuständig sind, weil alle Azubis ausschließlich BAB beantragen können. Als ich sagte, dass ich keinen Anspruch auf BAB habe, sagte man mir, dass ich auch kein Wohngeld kriege. Denn Azubis haben grundsätzlich keinen Anspruch auf Wohngeld - so die vom Amt. Mittlerweile bekomme ich BAB - obwohl dies meine zweite Ausbildung ist, da ich nachweisen konnte, dass man mit der ersten (abgeschlossen) Ausbildung keinen Job bekommen kann.

Nein. Dir werden immer etwa 20% für Sozialversicherung abgezogen. Der Rechner hat die 400 Euro wie einen Minijob interpretiert, das ist aber bei Azubis nicht zutreffend. Du wirst also im 1. Lehrjahr etwa 320 Euro ausbezahlt bekommen!

Ja, das ist möglich.

Bis zu einer bestimmten Gehaltshöhe übernimmt der Arbeitgeber die kompletten Sozialversicherungsbeiträge. Übersteigt dein Brutto den Betrag, dann musst du deinen Anteil zahlen, sprich er wird vom lohn abgezogen.

Bei 400€/mtl (= 4800€ Jahresbrutto) hast du noch Anspruch auf Kindergeld, also red mit der Kindergeldkasse! Das sind dann nochmal 184€ im Monat mehr in der Tasche!

Das ist falsch! Für Auzubildende gelten Regelungen wie Minijob oder die Gleitzonenregelungen nicht!

Ja ich bekomm noch kindergeld wieder und auch halbwaisenrente noch dazu. ist es dann noch möglich wohngeld zu beantragen? meine mutter wohnt knapp 400km entfernt und arbeitet auch nur noch 30% wegen Pflege vom Opa mit einem nettolohn von 500 €

Was für eine Ausbildung ist das ? Ich finde die Vergütung ziemlich gering. Bei uns bekommt ein Azubi im 1. Lehr (Hauptschulabschluss, Lehre als Industriemechaniker) 650 Euro brutto.Im 2. Lehrjahr bereits 750,- und im 3. Lehrjahr knapp 1000 Euro brutto. Wenn du eine Ausbildung machst die derart niedrig vergütet wird, wirst du später auch nicht viel mehr verdienen. Überleg dir das in der heutigen Zeit.

Hehe nee ich mach ne Aubildung zum Mediengestalter FR Print und Digitalmedien dann, Eigentlich ist es besser bezahlt aber man kann sich die Firmen ja nicht mehr raussuchen.

Dann verdient ein Azubi bei Euch im dritten Lehrjahr soviel wie ein ausgelernter Beamter im mittleren Dienst. Das sind Privilegien bei den Beamten, nicht wahr?

@mma66hog

Oh, dann hast du wohl doppeltes Pech. Mir haben die von der Wohngeldstelle damals gesagt, dass sie nicht zuständig sind, weil alle Azubis BAB beantragen müssen. Als ich sagte, dass ich keinen Anspruch auf BAB habe, sagte man mir, dass ich auch kein Wohngeld kriege. Mittlerweile bekomme ich BAB - obwohl dies meine zweite Ausbildung ist, da ich nachweisen konnte, dass man mit der ersten (abgeschlossen) Ausbildung keinen Job bekommen kann.

Während der Ausbildung bist du pflichtversichert. Das gilt auch wenn du unter der sonstigen Freigrenze von 400 € liegst. Es werden also Sozialversicherungsbeiträge einbehalten. (ca 120 €). Steuern fallen nicht an.

Was möchtest Du wissen?