Ausbildung Altenpflege : Betrieb hat mich gekündigt..was nun?

5 Antworten

Schau in Deinen Vertrag, ob Du nach der Pobeizeit gekündigt werden kannst. Dann setze Dich mit der Schule in Verbindung, möglicher weise kann diese helfen einen neuen Betrieb zu finden, der die Ausbildungszeit anerkennt. Du musst Deinen Dienst antreten, sonst ist es Arbeitsverweigerung, was natürlich in Deiner Situation schlecht ist.

Hallo,

sprich auf jeden fall mit deinen lehrern offen und ehrlich über deine jetzige situation und lass dich dafür morgen krank schreiben. meines erachtens hilft dir die IHK auch bestimmt weiter, da sie auch freie ausbildungsstellen vermittelt. alles gute und viel glück :-) LG

Lass dich krank schreiben. Was war denn der Grund für die Kündigung?

"Krank geschrieben" wird man, wenn man krank ist. Kein vernünftiger Arzt erstellt eine Gefälligkeiitsbescheinigung ( und auch noch im Nachhinein)

Da du ja bereits aus der Probezeit heraus bist, kann der Betrieb ja nur mit einem schwerwiegenden Grund kündigen.

Was ist denn als Grund angegeben? Wenn du morgen (SONNTAG) arbeiten musst, musst du natürlich dort auch erscheinen. Oder wurde dir fristlos gekündigt?

Berufsschule dürftest du am Sonntag wohl kaum haben.

Ah sorry ich meinte natürlich montag -.-

@prenses3535

Mit welcher BEGRÜNDUNG wurde gekündigt? Das ist nach der Probezeit fast unmöglich.

@DerHans

Ich hatte unentschuldigt gefehlt. Es ist meine Schuld. Das verweiger ich auch nivht. jedoch hatte ich aus privaten Gründen keine Möglichkeit mivh krank zu melden bzw im Betrieb anzurufen... Daher die Kündigung

@prenses3535

Es gibt keine wirkliche Ausrede, dass man nicht telefonieren könnte

Hallo,

du hast zwei Möglichkeiten - entweder du gehst zur Arbeit oder du läßt dich krank schreiben und gehst zur Schule um die Sache zu klären. Bei uns ist es so das die Schule auch Informationen hat, wo es Stellen zu besetzen gibt....

Viel Glück und alles Gute!

Was möchtest Du wissen?