Ausbildung abgebrochen, kann man einfach weiter machen?

4 Antworten

Nein, das geht natürlich nicht nach "Lust und Laune"-

Er müsste erst einen Betrieb finden, der bereit wäre sich auf seinen extremen Stil einzulassen. Außerdem müsste die zuständige Kammer einverstanden sein.

Wovon lebt er denn inzwischen? Wenn eure Eltern ihn durchfüttern, tragen sie einen erheblichen Anteil Mitschuld.

Nein, er geht arbeiten. Allerdings arbeitet er nicht in seinem Ausbildungsberuf sondern bei einer ZA-Firma. Er hockt ja nicht nur daheim rum, ich bin nur der Meinung eine Ausbildung ist sehr wichtig.

Das geht auf gar keinen Fall. Link habe ich leider nicht gefunden.

Nein, das kann man definitiv nicht. Er wird wohl nochmal von vorn beginnen müssen.

oder so weitermachen.....

was sagen denn Deine Eltern dazu?

Das ist so nicht möglich. Unverzüglich mit Handwerkskammer in Verbindung setzen, dafür ist es nun zu spät.

Was möchtest Du wissen?