Ausbildung abbrechen, Geld vom Amt

5 Antworten

Wenn Sie 2 Jahre in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat, ja. Wenn sie abbricht wird sie ne Sperre von 3 Monaten bekommen

Selbst wenn. Das ist in diesem Fall in keinem Fall höher als ALG 2, sodass sie das so oder so braucht.

Aber wahrscheinlicher ist eine Sperre. Es kann sogar sein, dass sie die Ausbildungskosten tragen muss.

Sie soll gefälligst ihre Ausbildung fertig machen, immerhin haben wir dafür bezahlt.

Man bricht doch keine Ausbildung ab...Geld wird sie wohl bekommen aber durch das abbrechen der Ausbildung wird das Amt wohl Sanktionen verhängen also Geld kürzen.

Hoffentlich nicht
und wenns mit rechten Dingen zugeht muß sie auch die Kosten für die abgebrochene Ausbildung übernehmen.

wo soll das arbeitslosengeld den herkommen? Hat sie in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt? Grundsätzlich gilt: Wer eine Ausbildung oder einen Job selber kündingt hat keinen Anspruch auf ALG I

Was möchtest Du wissen?